BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Kein Gäubodenvolksfest light: Positive Bilanz nach Alkoholverbot
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Alkoholverbot statt Gäubodenvolksfest heißt es dieses Jahr in Straubing: Polizei und Stadt ziehen eine positive Bilanz nach dem ersten Wochenende, an dem das Straubinger Gäubodenvolksfest stattgefunden hätte.

Statt Volksfest: Das "Hofer Sommervergnügen" ist gestartet
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das sogenannte "Hofer Sommervergnügen" ist gestartet. Über die Innenstadt verteilt stehen bis Ende August Fahrgeschäfte und Imbissbuden. Die Ausfälle der Schausteller sollen so kompensiert werden. Das Volksfest gibt es wegen des Coronavirus nicht.

Spaß, Kunst, Kultur: "Sommer in der Stadt" eröffnet
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Münchens OB Reiter hat das Riesenrad am Königsplatz getauft und damit den "Sommer in der Stadt" gestartet . Da die Wiesn ausfällt, sind Fahrgeschäfte über ganz München verteilt. So soll wenigstens etwas Geld in die Kassen der Schausteller kommen.

Wegen Corona: Enormer Touristenandrang im Bayerwald
  • Artikel mit Bildergalerie

Die Corona-Krise beschert dem Nationalpark Bayerischer Wald einen enormen Andrang an Besuchern. Darunter viele, die sonst ihren Urlaub wohl eher anderswo verbracht hätten. Manche denken, es sei ein Freizeitpark und fragen nach Fahrgeschäften.

"Hofer Sommervergnügen": Volksfest-Flair in der ganzen Stadt

    "Hofer Sommervergnügen" so nennt sich das Ersatzprogramm für das coronabedingt gestrichene Volksfest in Hof. Überall in der Stadt sollen Fahrgeschäfte und Essensstände aufgebaut werden. Auf dem Gelände der "Hof-Galerie" wird ein Riesenrad errichtet.

    Straubing: Alternative für Ersatz-Gäubodenfest genehmigt

      Nachdem die Stadt Straubing einem Gäubodenfest To-Go eine Absage erteilt hatte, gibt es jetzt Ersatz. Vier Wochen lang sollen in der Innenstadt Fahrgeschäfte, Imbissstände und Losbuden aufgestellt werden. Wann genau ist noch unklar.

      Nach Corona-Pause: Wiener Prater ist wieder offen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Vergnügungspark im Wiener Prater mit dem weltbekannten Riesenrad hat nach der Corona-Zwangspause wieder geöffnet. Freilich anders als gewohnt: Bei den Fahrgeschäften gelten Abstandsregeln, und das Personal arbeitet mit Masken und Handschuhen.

      Rosenheim plant dezentrales Herbstfest
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das Rosenheimer Herbstfest ist das zweitgrößte Volksfest in Oberbayern. Entsprechend viele Schausteller und Fahrgeschäfte sind da vertreten. Heuer fällt das Fest wegen der Coronapandemie aus. Aber die Stadt lässt die Schausteller nicht leer ausgehen.

      Ein bisschen Wiesn-Feeling: Fahrgeschäfte in ganz München
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Weil es keine Wiesn gibt, werden in München Fahrgeschäfte und Verkaufsbuden in der Innenstadt verteilt aufgestellt. Das Ganze läuft unter dem Titel "Sommer in der Stadt" und soll etwas Geld in die Kassen von Schaustellern und Marktkaufleuten bringen.

      Dezentrale Wiesn: München will Buden in der Stadt verteilen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Nach der Absage des Oktoberfests will die Stadt München neue Wege gehen, um die Schausteller zu unterstützen: Buden und auch bestimmte Fahrgeschäfte könnten an verschiedenen Plätzen in der Stadt aufgestellt werden – eine Art dezentrale Wiesn.