BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Nürnberger Forscher: Computer als Fachkraft-Konkurrenz

    Immer mehr Fachkräfte können von Computern ersetzt werden. Das ist das Ergebnis einer Studie des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit. Beispiele seien die Sektoren Sicherheit und Handel.

    Digitale Trends im Handwerk: Das Bad per VR-Brille einrichten

      Ob VR-Brillen, 3D-Druck oder Socialmedia: Immer mehr Handwerker in Mittelfranken setzen auf digitale Hilfsmittel. Den Betrieben beschert das einen Wettbewerbsvorteil. Außerdem sind sie attraktiver für Fachkräfte als andere.

      Deggendorf: Söder macht sich für duale Ausbildung stark

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat sich in Deggendorf für die duale Ausbildung stark gemacht. Moderne Berufsschulen seien wichtig für die Fachkräfte von morgen, sagte er bei der Einweihung des Neubaus der Staatlichen Berufsschule.

      In bayerischen Kitas fehlen Tausende Fachkräfte

        Etwa 6.000 Fachkräfte mehr werden einer Studie im Auftrag der Gewerkschaft Verdi zufolge in Bayerns Kitas benötigt. Fast die Hälfte der befragten Beschäftigten gab an, dass sie zeitweise für mehr als 17 Kinder gleichzeitig verantwortlich seien.

        Azubis dringend gesucht: Ausbildung nach Lockdowns in der Krise

          Die Corona-Pandemie hat die Situation auf dem Ausbildungsmarkt verschärft. Die Bewerberzahl ging im ersten Halbjahr 2021 erneut zurück. Betriebe zögern wegen unsicherer Perspektiven. Die Initiative #AusbildungStarten soll Fachkräfte sichern.

          Handwerkermangel in Bayern besonders ausgeprägt

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Handwerkliche Betriebe suchen dringend nach neuen Mitarbeitern. In nahezu allen Bereichen ist ein deutlicher Mangel an Fachkräften und Nachwuchs festzustellen. Bayern und insbesondere Unterfranken sind davon enorm betroffen.

          Fachkraft Leichte Sprache: Bürojob trotz Handicap

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Seit November 2020 fördert das Bundesarbeitsministerium eine neue, einjährige Ausbildung zur "Fachkraft Leichte Sprache". Ziel des bundesweiten Pilotprojekts ist es, Frauen und Männer aus Werkstätten in einen regulären Job zu bringen.

          Demenzdorf in Hergensweiler scheitert an Bürokratie

            "Hergensweiler Heimelig", so sollte das Demenzdorf im Landkreis Lindau heißen. Nun steht fest, dass aus dem ambitionierten Projekt nichts wird. Offenbar wurden ihm die Vorschriften zum Verhängnis. In Bayern leiden mehr als 244.000 Menschen an Demenz.

            Corona bremst Pflege-Anwerbung im Ausland

              In der Pflege in Deutschland sind Fachkräfte aus dem Ausland nicht mehr wegzudenken. Die Corona-Krise erschwert allerdings die Anwerbung. Fachleute fordern deshalb, noch stärker auf Nachwuchsgewinnung im Inland zu setzen.

              Trotz Corona: Unternehmen halten Fachkräfte laut IHK Regensburg

                Die aktuelle Corona-Lage und die damit verbundenen Beschränkungen machen vielen Unternehmen zu schaffen. Große Arbeitsplatzverluste in der Oberpfalz sieht die IHK Regensburg jedoch nicht.