Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Pyrotechnik im Stadion: Führerscheinentzug für Hooligans?

    Wer im Stadion Pyrotechnik abbrennt, soll künftig härter bestraft werden. Darüber beraten ab heute die Innenminister auf ihrer Herbstkonferenz in Lübeck. Ein Vorschlag, der auf dem Tisch liegt: Den Fans ein paar Wochen den Führerschein abzunehmen.

    Unfall mit drei Toten: Vier Jahre Haft für SUV-Raser
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der SUV-Fahrer, der an einer Münchner Kreuzung in einen Kleinwagen gerast war, ist zu einer vierjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Außerdem darf der Mann nie wieder einen Führerschein haben. Bei dem Unfall waren 2017 drei Menschen getötet worden.

    Betrunkener baut zwei Unfälle mit zwei verschiedenen Autos

      Dieser Vollrausch dürfte extrem teuer gewesen sein. In Deggendorf hat ein 52-Jähriger innerhalb kürzester Zeit zwei Unfälle verursacht. Er war sturzbetrunken und bei den Unfällen jeweils mit einem anderen Auto unterwegs.

      Auf Nachtschicht mit der Grenzpolizei
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nachtschicht an der deutsch-tschechischen Grenze. Zwei Beamte der Grenzpolizei gehen auf Streife. Was sie in dieser Nacht erwartet: Drogen, Autofahrer ohne Führerschein und Menschen, die illegal nach Deutschland einreisen wollen.

      Führerschein weg und Geldstrafe nach Alkoholfahrt auf E-Scooter

        E-Scooter sind Kraftfahrzeuge – das betonte das Amtsgericht Augsburg nach einem Strafbefehl gegen einen Studenten. Der war mit einigem Alkohol im Blut auf einem E-Scooter unterwegs gewesen. Die Folge: Geldstrafe und Führerscheinentzug.

        Zusammenprall mit Auto – Rollerfahrer lebensgefährlich verletzt
        • Artikel mit Video-Inhalten

        In Arnstein ist ein 36-jähriger Rollerfahrer mit einem Auto zusammengestoßen und hat lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Wie sich herausstellte, hatte er keinen Führerschein. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,5 Promille.

        Mangelberuf Busfahrer: 12.000 Euro für einen Führerschein
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Rund 1.000 private Busunternehmen gibt es in Bayern. Die meisten plagen Personalsorgen. Sie hoffen, dass ihr Berufsverband mit einer Forderung durchkommt.

        Betrunken auf dem E-Scooter: Mehr als 1.500 Fälle in München
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Auch wenn sie sich und andere in Gefahr bringen und ihren Führerschein und Strafen riskieren: Seit Einführung der E-Scooter waren in München mehr als 1.500 Fahrer betrunken unterwegs – laut Polizei in der Hälfte der Fälle sogar mit über 1,1 Promille.

        Führerschein mit 17 - üblich im Bayerischen Wald
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Auf dem Land machen viele 17-Jährige vorzeitig den Führerschein. Sie dürfen damit unbegleitet zur Arbeits- oder Ausbildungsstelle fahren. Der Grund sind schlechte Nahverkehrsverbindungen - vor allem im Bayerischen Wald.

        Probefahrt ohne Helm, ohne Führerschein, ohne Zulassung

          Ein 21 Jahre alter Mann machte Dienstagnacht in einem Ortsteil von Pressig im Landkreis Kronach eine Probefahrt mit einem Quad. Dabei stand der Mann unter Drogeneinfluss und hatte weder Helm noch Führerschein oder Zulassung vorzuweisen.