BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Kirchen wollen mehr Verantwortung für Artenschutz zeigen

    Rund eine Million Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. In seiner Enzyklika "Laudato si" fordert Papst Franziskus ein radikales Umdenken aller zum Schutz unseres Planeten. Was tun die Kirchen in Deutschland als Großgrundbesitzer?

    Müssen die Kirchen mit der Zeit gehen?

      Wie die Kirche mit Homosexualität, Frauenrechten oder Missbrauch in den eigenen Reihen umgeht, macht Kirchenmitglieder fassungslos. Und wird zur existenziellen Frage. Welche Bedeutung hat eine Institution, deren Mitglieder reihenweise austreten?

      Warum die Maria 2.0-Gründerin aus der Kirche austritt

        Frauen fordern seit vielen Jahren die Gleichstellung in der katholischen Kirche. Die Protestbewegung Maria 2.0 entstand. Jetzt haben die Gründerinnen Andrea Voß-Frick und Lisa Kötter angekündigt, aus der Kirche auszutreten.

        Missbrauch: Evangelische Kirche setzt Betroffenenbeirat aus

          Jetzt ist das Zerwürfnis offensichtlich: Die Evangelische Kirche in Deutschland stoppt ihren Betroffenenbeirat, der bei der Aufarbeitung von Missbrauchsfällen helfen soll. Der Grund: Rücktritte und interner Streit. Betroffene sind empört.

          Regensburger Studentin zur Vorsitzenden der EKD-Synode gewählt

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die Regensburger Philosophie-Studentin Anna-Nicole Heinrich ist an die Spitze der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gewählt worden. Die 25-Jährige ist die jüngste Vorsitzende in der Geschichte des Kirchenparlaments.

          Anna-Nicole Heinrich ist neue Vorsitzende der EKD-Synode

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Sie ist die bislang jüngste Vorsitzende der EKD-Synode - die 25-jährige Studentin Anna-Nicole Heinrich aus Regensburg. Bei der digitalen Sitzung des Kirchenparlaments setzte sie sich bereits im ersten Wahlgang durch.

          Schleppende Missbrauchsaufarbeitung: Betroffene kritisieren EKD

            Seit heute tagt die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Überschattet werden die Beratungen von der schleppenden Aufarbeitung der Missbrauchsfälle. Betroffene werfen der EKD vor, sie sei bei diesem Thema "krachend gescheitert".

            Sterben hinter Gittern: Kontaktlos und einsam?

              Wie kann man Menschen hinter Gittern beim Sterben begleiten? Darüber diskutieren derzeit evangelische Gefängnis-Seelsorger. Es geht dabei auch um die Kontaktbeschränkungen während der Pandemie und darüber hinaus.

              Evangelische Kirche: Denkschrift zu Fake-News und Dating-Apps

                Es geht um Hass, Fake-News, Pflegeroboter und Dating-Apps - in ihrer ersten Denkschrift seit sechs Jahren beschäftigt sich die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) unter dem Titel "Freiheit digital" mit Risiken und Chancen der Digitalisierung.

                EKD-Ratsvorsitzender wünscht sich Sea-Watch 4 ohne Antifa-Flagge

                  Die Debatte um eine Antifa-Flagge am Rettungsschiff Sea-Watch 4 geht weiter: Mehrere Unionspolitiker hatten die Evangelische Kirche Deutschlands (EKD) aufgefordert, sich von der Flagge zu distanzieren. Jetzt reagiert der EKD-Ratsvorsitzende.