BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Hof will AfD-Einnahmen für Flüchtlingsarbeit spenden

    Die Stadt Hof vermietet die Freiheitshalle für eine AfD-Veranstaltung. Doch weil die Oberbürgermeisterin keine Einnahmen durch die "Verbreitung von völkischem Gedankengut" erzielen möchte, spendet die Stadt das Geld für Flüchtlingsarbeit.

    Hof verwendet Einnahmen von AfD für Flüchtlingsarbeit

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Stadt Hof hat die Einnahmen aus einer AfD-Veranstaltung verwendet, um eine Broschüre für Flüchtlinge zu finanzieren. Um die Meinungsfreiheit nicht einzuschränken, habe man die Veranstaltung erlaubt. Die Stadt wolle aber nicht davon profitieren.

    "Hofer Sommergaudi" bietet Nervenkitzel und Familienvergnügen

      Karussell, Riesen-Schaukel und Schießbude: Zum Ferienstart sorgt die Stadt Hof mit der "Sommergaudi" für Abwechslung. Im Vergnügungspark an der Freiheitshalle ist Platz für maximal 1.400 Menschen. Sie brauchen keine Tests oder Impfnachweise.

      Wegen Corona wird der Schlappentag in Hof digital gefeiert

      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Schlappentag ist der Nationalfeiertag der Stadt Hof. Seit 589 Jahren gibt es das Fest. Trotz Corona wird der Schlappentag auch heuer gefeiert. Allerdings digital. Trotzdem muss niemand auf das eigens eingebraute Schlappenbier verzichten.

      Trotz hoher Inzidenz: Hof lockert strikte Corona-Einschränkungen

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Stadt Hof hat weiterhin die höchste 7-Tage-Inzidenz in Oberfranken. Trotzdem lockert die Stadt ab Sonntag ihre besonders strikten Corona-Regeln. Oberbürgermeisterin Eva Döhla weist aber darauf hin, dass Hof "noch nicht durch" sei.

      Zwischenbilanz nach 100 Tagen Corona-Impfungen in Hof

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      100 Tage nach dem Corona-Impfstart in der Region Hof wollen Landrat Oliver Bär und Oberbürgermeisterin Eva Döhla eine Zwischenbilanz vorstellen. Derzeit liegt die Hofer Impfquote deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt.

      Stadt Hof schlägt Staat Grundstück für Studentenwohnheim vor

      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      An der Verwaltungshochschule Hof studieren Beamtenanwärter aus ganz Bayern. Weil Wohnraum knapp ist, soll ein Studentenwohnheim gebaut werden. Die Stadt hat dem Freistaat Bayern ein Grundstück vorgeschlagen. Jetzt ist die Staatsregierung am Zug.

      Hoher Inzidenzwert in Hof: Ansteckung vor allem in Familien

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Stadt Hof in Oberfranken hat den bundesweit höchsten Corona-Inzidenzwert. Er liegt bei 469,2. Oberbürgermeisterin Eva Döhla sucht nach einer Erklärung für den negativen Spitzenwert. Sie vermutet hohe Ansteckungen im privaten Bereich.

      Drei-Punkte-Plan: Hof will Inzidenzwert in den Griff bekommen

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Weil Hof seit Tagen einen der bundesweit höchsten Inzidenzwerte aufweist, kontrolliert die Stadt nun verstärkt Abstände und Maskenpflicht. Auch die Testmöglichkeiten werden ausgebaut und Migranten in der Landessprache informiert.

      Hof: Stadträte fordern Abkehr von der Impf-Priorisierung

        Stadt und Landkreis Hof sollen von der bundesweit einheitlichen Impf-Priorisierung abweichen. Das fordern Hofer Stadträte aller Fraktionen in einem Schreiben. Um die Situation in Hotspots wie Hof in den Griff zu bekommen, sei mehr Flexibilität nötig.