Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Weltspartag: So legen Sie Geld für Ihre Kinder zurück

    Viele Eltern wollen auch finanziell für ihre Kinder vorsorgen. Fragt sich wie, in einer Zeit, in der es kaum noch Zinsen gibt. Es gibt nicht viele Möglichkeiten, ein paar sind jedoch durchaus lukrativ. Das gute alte Sparschwein gehört nicht dazu.

    EZB-Präsident Draghi mit Festakt verabschiedet
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Den einen gilt er als Schrecken der Sparer, den anderen als Retter der Eurozone: Mario Draghi wurde nach acht Jahren an der Spitze der Europäischen Zentralbank feierlich verabschiedet. Ab November übernimmt Christine Lagarde offiziell die Nachfolge.

    Draghis letzte Zinssitzung bei der EZB
    • Artikel mit Video-Inhalten

    In einer Woche bekommt die Europäische Zentralbank eine neue Chefin: die Französin Christine Lagarde. Sie löst Mario Draghi ab - der hatte sich mit seiner expansiven Geldpolitik nicht nur Freunde gemacht.

    Trotz Schwächephase: Nur wenige Banken wollen Gebühren erhöhen

      Die Niedrigzins-Politik der Europäischen Zentralbank macht den Geldhäusern immer mehr zu schaffen. Die Angst ist groß, dass sie diesen Druck an die Kunden weitergeben – in Form von höheren Gebühren. Doch die Banken halten sich zurück.

      Energiepreise drücken die Inflationsrate

        Gesunkene Energiepreise haben die Inflationsrate im September auf den niedrigsten Stand seit 19 Monaten gedrückt. Die Verbraucherpreise stiegen laut Statistischem Bundesamt im Vergleich zum Vorjahr nur noch um 1,2 Prozent an.

        EZB-Direktorin Lautenschläger tritt zurück wegen Niedrigzinsen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Wohl aus Kritik an der ultralockeren Zinspolitik der Europäischen Zentralbank will Sabine Lautenschläger, das deutsche Mitglied im Rat und Direktorium der EZB gehen. Das wurde gestern Abend nach einer Ratssitzung bekannt.

        Künftige EZB-Chefin: EU-Parlament stimmt für Lagarde

          Christine Lagarde hat auf dem Weg an die Spitze der Europäischen Zentralbank eine wichtige, wenn auch symbolische Hürde genommen. Das Europäische Parlament stimmte klar für die Französin als Nachfolgerin von Mario Draghi.

          EZB-Entscheidung: Banken müssen höhere Strafzinsen zahlen
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Der EZB-Rat hat am Donnerstag weitere Anleihekäufe angekündigt und die Strafzinsen für Banken erhöht. Der Leitzins bleibt auf Rekordtief. Die EZB wird für diese lockere Geldpolitik kritisiert. Doch was sind deren Folgen?

          Börse: Aktienmärkte im Bann der Zinsentscheidung
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die Währungshüter der Europäischen Zentralbank entscheiden heute über den weiteren geldpolitischen Kurs im Euroland. Zum Ende seiner Amtszeit könnte EZB-Chef Draghi noch einmal alle Register ziehen. Die Vorgaben für den Start des DAX sind freundlich.

          Börse: DAX steigt 6. Tag in Folge
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Zwei Faktoren haben den deutschen Börsen heute Auftrieb verliehen. Zum einen die Vorfreude auf die morgige EZB-Zinsentscheidung und zum anderen versöhnliche Signale aus Peking. Und so setzte der DAX sein Erfolgsserie fort.