BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Nach dem Mauerfall live im Radio: Ansturm auf Unterfranken
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach dem Mauerfall waren tausende DDR-Bürger mit ihren Trabis in kilometerlangen Schlangen in Unterfranken unterwegs. Das mainfränkische Mittagsmagazin des Bayerischen Rundfunks hat sich damals live vom Grenzübergang Eußenhausen-Meiningen gemeldet.

30 Jahre Mauerfall: Späte Grenzöffnung in der Provinz
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Nacht vom 9. auf den 10. November 1989 war für Fritz Schmitt von der bayerischen Grenzpolizei die letzte Nachtschicht. Am Grenzübergang Eußenhausen-Meiningen wollten die Kollegen mit Sekt auf seinen Ruhestand anstoßen. Doch dann kam alles anders.

Nach der Grenzöffnung: Tausende Trabis auf den Straßen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Drang nach Freiheit war grenzenlos am 9. November 1989. Am unterfränkischen Grenzposten in Eußenhausen mussten die DDR-Bürger fünf Stunden auf die Einreise nach Bayern warten. Tausende Trabis waren unterwegs Richtung Westen.

Wandern am Grünen Band
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das Grüne Band ist die ehemalige Grenze zwischen der Bundesrepublik und der DDR. BR-Reporter Carol Lupu wanderte 15 Kilometer auf diesem Weg - von Eußenhausen bis Weimarschmieden. Dort traf er auf historische Orte, viel Natur und erlebte Lichtblicke.

Wachturm und Skulpturen: Grenzreise an der früheren DDR-Grenze
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In Eußenhausen (Lkr. Rhön-Grabfeld) sind die Ruinen der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze beeindruckend: ein Wachturm und ein Gebäude der Grenztruppen, das verfällt. Die Grenzreise führt auch vorbei am Skulpturenpark von Jimmy Fell.

Ehemalige DDR-Grenze: Senioren aus Mellrichstadt erinnern sich
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die innerdeutsche Grenze war streng bewacht. Thüringer durften nicht ins Grenzgebiet, weil es Sperrzone war – und auch für Unterfranken war an der Grenze Schluss. Senioren aus Mellrichstadt haben nun den Grenzübergang Eußenhausen-Meiningen besucht.