BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

"Was wir Frauen wollen": So ist das neue Buch von Isabel Allende

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ihr "Geisterhaus" führte in den 1980ern monatelang die Bestsellerliste an – seitdem ist Isabel Allende ein großer Name in der Literatur Lateinamerikas und der Welt. Nun hat die 79-jährige Chilenin ihr "feministisches Vermächtnis" geschrieben.

Feuer der Freiheit: Wolfram Eilenberger und die Philosophinnen

  • Artikel mit Audio-Inhalten

In seinem Buch "Zeit der Zauberer" erzählte Wolfram Eilenberger vom Gipfel deutscher Ideengeschichte, von Martin Heidegger, Walter Benjamin, Ludwig Wittgenstein und Ernst Cassirer. In seinem neuen Buch "Feuer der Freiheit" geht es um Philosophinnen.

Paret: "Der Untergang der Uni, der fällt niemandem auf"

  • Artikel mit Audio-Inhalten

"Wattiertes Denken" statt überraschender Erkenntnisse: So umschreibt Philosoph Christoph Paret den aktuellen Output von Universitäten. Wissenschaftlerinnen würden gezwungen existentielle Risiken einzugehen, während intellektuelle verhindert würden.

Warum sind selbstzufriedene Deutsche ein Übel, Herr Jessen?

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wenn Deutsche über Deutsche schreiben, kommen oft beide Seiten schlecht weg. In einem kurzweiligen Essay seziert der ZEIT-Journalist Jens Jessen den "hässlichen Deutschen" – und bedient in seiner Schmähkritik leider auch einige Männerklischees.

Bühnen-Essay: "Erste Staffel. 20 Jahre Großer Bruder"

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Autor und Regisseur Boris Nikitin hat für das Nürnberger Staatstheater die erste Staffel von Big Brother umgearbeitet. Unterhaltsam, solange es ums Abhängen der Container-Bewohner*innen geht, aber doch recht ambitioniert bei der Interpretation.

"Ich möchte nicht etwas erzählt, sondern etwas erklärt bekommen"

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die umstrittene österreichische Kabarettistin Lisa Eckhart hat jetzt ihren ersten Roman geschrieben: "Omama", eine Mischung aus Essay, Roman und Sprachspielerei - und garantiert satirisch grundiert.

"Künstliche Intelligenz": So hadert Precht mit der Maschine

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wenn Philosophie-Erklärer Richard David Precht ein Buch schreibt, ist der Erfolg sicher. So auch bei seinem neuesten Essay: "Künstliche Intelligenz und der Sinn des Lebens". Die Hörbuchversion liest Precht selbst - und äußert provokante Ansichten.

Poetischer Essay: "What You Gonna Do When The World's On Fire?"

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Es ist eine triste Welt, die Independentfilmer Roberto Minervini in seiner Doku über die schwarze Community in New Orleans zeigt. Doch kontrastreiche Schwarz-Weiß-Aufnahmen nehmen dem Gezeigten die Härte: Ästhetisierung zwingt zum Hinschauen.

Kroatien: Eine nicht abgeschlossene antifaschistische Geschichte

  • Artikel mit Bildergalerie

Kroatien tut sich schwer mit seiner Vergangenheit. Bis 1945 war der Staat eine "Marionette Nazideutschlands", Menschen wurden systematisch verfolgt. Darauf folgte das Experiment "jugoslawischer Sozialismus". Ein Essay über die Geschichte Kroatiens.

Essay-Reihe von BR und F.A.Z. zur Lage der Demokratie

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bayerischer Rundfunk, Frankfurter Allgemeine Zeitung und das Institut für Zeitgeschichte haben eine Essay-Reihe zur Demokratie in Deutschland konzipiert. Zum Auftakt ist Andreas Wirsching im Kulturjournal-Gespräch zu hören.