BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

München: Neue Fachschule für Kinderpflege sucht Azubis
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Kindergärten, Krippen und Horte leiden unter Personalnot. Denn die Betreuung ist manchmal anstrengend, die Arbeit schlecht bezahlt. Der Landkreis München hofft, dass er Nachwuchs gewinnen kann - mit dem Bau einer Berufsfachschule für Kinderpflege.

GEW-Vorstoß zu Ausfall der Abiturprüfungen stößt auf Widerspruch

    Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) fordert, wegen der Corona-Pandemie die Abiturprüfungen in diesem Jahr notfalls ausfallen zu lassen. Lehrerverbände und Bildungspolitiker lehnen dies ab und warnen vor dem Makel eines "Notabiturs".

    GEW fordert Corona-Notbremse bei Kitas
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) fordert eine Rückkehr zur Corona-Notbetreuung für Kinder in Kitas. Die Infektionsgefahr für das Personal sei zu groß, zumal die Impfungen sich verzögerten.

    Impf-Verzögerung: Lehrer und Erzieher warnen vor Schließungen

      Nach dem Stopp von Astrazeneca-Impfungen für Menschen unter 60 schlagen Lehrkräfte und Kita-Beschäftigte Alarm: Es müsse für diese Berufsgruppen trotzdem schnell Impfangebote geben, mahnen Verbände. Sonst drohten Schließungen.

      Zwei Jahre "Gute-Kita-Gesetz": Genug Plätze, zu wenig Personal

        Seit zwei Jahren gibt es das sogenannte "Gute-Kita-Gesetz" in Bayern. Der Bund gibt hier Geld an die Länder, damit die Kinderbetreuung besser wird. Dennoch: Bayerische Kindertagesstätten ringen derzeit mehr denn je um Personal.

        Strenge Erziehung schadet Entwicklung des Kindergehirns

          Kinder, die über Jahre angebrüllt oder geschlagen werden, weisen als Jugendliche eine veränderte Hirnstruktur auf. Laut einer Studie schrumpfen jene Hirnregionen, die mit der Verarbeitung von Gefühlen zu tun haben.

          Kitas: Corona-Tests bei Rotznase sinnlos oder hilfreich?

            Eine chaotische Woche für Kinder, Eltern und Erzieher geht zu Ende: Kinder mit leichten Erkältungssymptomen dürfen nur mit einem negativen Corona-Test in die Kita. Das Sozialministerium hat zwar nachgesteuert, doch das schaffte noch mehr Verwirrung.

            Initiative fordert Schulöffnungen unabhängig von Inzidenzwerten
            • Artikel mit Video-Inhalten

            In Nürnberg sind Schulen und Kitas dicht. Eine Initiative fordert nun die Öffnung, selbst wenn der Inzidenzwert über 100 liegt. Währenddessen hat ein Nürnberger Vater eine Petition gestartet, die genau das Gegenteil möchte: "Lasst die Schulen zu!"

            Astrazeneca-Stopp als Hürde für Schulöffnungen in Grenzgebieten

              Der geplante Pilotversuch der Grenzlandkreise, dass Schulen trotz hoher Inzidenzen öffnen, gerät durch den Stopp der Astrazeneca-Impfung ins Stocken. Es herrscht Unklarheit über die geplanten Impfungen für Grund- und Förderschullehrer sowie Erzieher.

              GEW Unterfranken: Präsenzunterricht kommt zu früh
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Unterfranken kritisiert den Start des Präsenz- beziehungsweise Wechselunterrichts in der Region. Ihrer Meinung nach wurden die Schülerinnen und Schüler zu früh in die Klassenzimmer zurückgerufen.