Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Kita-Wahnsinn in München: Erzieherinnen verzweifelt gesucht
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Seit 2013 haben Familien in Bayern Anspruch auf einen Betreuungsplatz für ein- bis dreijährige Kinder. Ist aber eine Kita gefunden, fehlen Erzieher. Das hat eine Elterninitiative aus München erlebt. Auf ihre Anzeige meldete sich über Monate niemand.

#fragBR24💡 Erzieher-Mangel: Welche Rechte haben Eltern?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Berufstätige Eltern brauchen eine verlässliche Kinderbetreuung. Viele Plätze in Kitas müssen aber leer bleiben, weil es nicht genug Erzieher gibt. Welche Rechte haben Eltern tatsächlich, wenn sie keinen Patz bekommen?

Erzieher-Mangel: In Bayern fehlen etwa 30.000 Kita-Fachkräfte
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bis 2023 fehlen in Bayern laut Staatsregierung etwa 30.000 Fachkräfte in Krippen, Kindergärten und Horten. Das gehe zulasten der Kinder, klagen Erzieher. Mit einer Fachkräfteoffensive soll der Bedarf gedeckt werden. Ob das reicht, ist fraglich.

Dillingen will neuen Kindergarten in nur drei Wochen bauen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Neubau im Schnellverfahren: In nur drei Wochen soll im schwäbischen Dillingen ein neuer Kindergarten errichtet werden. Die bestehenden Plätze reichen im neuen Kindergartenjahr nicht aus. Grund sind die sogenannten "Korridor-Kinder".

Bayern will Offensive für Ein-Eltern-Familien

    In Bayern leben rund 200.000 Alleinerziehende. Für die ist das Jonglieren von Erziehung und Arbeit meist nicht besonders einfach. Bayerns Sozialministerin Schreyer will diese Ein-Eltern-Familien stärken – und stellt heute ihre Pläne dazu vor.

    Kultusminister Piazolo: Genügend Lehrer zum Schuljahresanfang
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Bayerns Kultusminister Michael Piazolo hat Kritik von Gewerkschaften und Lehrerverbänden zurückgewiesen. Diese hatten zum Schuljahresende Alarm geschlagen: Der Lehrermangel sei mit mehreren hundert offenen Stellen so dramatisch wie nie.

    "Singende Kindergärten": Förderung oder Schleichwerbung?
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Drogeriemarktkette dm hat vor zehn Jahren ein kostenloses musikalisches Fortbildungsprogramm für Erzieher ins Leben gerufen. Dass sich dabei allerdings auch Kindergartengruppen in deren Verkaufsräume einladen lassen haben, stößt auf Kritik.

    Kita-Kind darf nicht "Wurschtbrot" sagen - Dialektpfleger sauer
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Eine Erzieherin in Schwandorf hat offenbar einem Mädchen untersagt, im Oberpfälzer Dialekt "Wurschtbrot" zu sagen. Der Verein "Bund Bairische Sprache" bekam davon Wind, wandte sich an die Medien und verteidigt die Dialektsprache.

    Fleischmann fordert null Toleranz bei Angriffen auf Lehrer
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Angriffe auf Lehrkräfte und ein Vorfall in einem Supermarkt zeigen: Der Druck in der Schule steigt. Die Vorsitzende des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes, Simone Fleischmann, fordert im BR-Interview mehr Miteinander und härtere Strafen.

    Katholische Erzieher: Keine Noten als Maßstab bei Schulübertritt

      Die katholischen Erzieher und Lehrer fordern eine Reform des Übertrittzeugnisses in Bayern. Nicht die Noten sollen ausschlaggebend sein, sondern die Empfehlung der Grundschullehrkraft.