BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Topthema: Pflegemissstände in unterfränkischem Seniorenheim
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Weitere Themen: Deutlich weniger Erstaufnahmeplätze für Flüchtlinge +++ Regelanfrage für Neurichter bleibt +++ Gerichtsentscheid zu Auskunftspflicht über Gehälter von Familienangehörigen der Abgeordneten. Moderation: Stefan Bossle

Bayern reduziert Erstaufnahmeplätze

    Es kommen deutlich weniger Flüchtlinge nach Bayern - deshalb hat der Freistaat die Zahl der Erstaufnahmeplätze für Asylbewerber in den vergangenen Monaten reduziert. Inzwischen gibt es nur noch gut 20.000 Plätze. Von Lisa Weiß

    Münchens OB hält Flüchtlingspolitik für planlos

      Bayern rechnet wieder mit steigenden Flüchtlingszahlen. Derzeit plant der Freistaat tausende zusätzliche Unterbringungs- und weitere Erstaufnahmeplätze. Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) macht der Bundesregierung jetzt schwere Vorwürfe.

      Bayerisches Kabinett sucht nach Maßnahmen

        Bayern will zentrale Ausländerbehörden schaffen und so abgelehnte Asylbewerber schneller in ihre Heimatländer zurückführen. Außerdem sollen die Erstaufnahmeplätze verdoppelt werden, wie auf der Ministerratssitzung angekündigt wurde. Von Rudolf Erhard

        Bund bringt 40.000 Flüchtlinge unter

          Das Flüchtlings-Krisentreffen im Kanzleramt war laut Kanzlerin Merkel konstruktiv: Der Bund will künftig die Verteilung der Flüchtlinge auf die Bundesländer managen und 40.000 Erstaufnahmeplätze selbst betreiben. So wäre vor allem Bayern entlastet.

          "Wir brauchen deutlich mehr Erstaufnahmeplätze"

            Bundesinnenminister de Maizière will die Zahl der Plätze in zentralen Erstaufnahmeeinrichtungen auf etwa 150.000 verdreifachen. Der CDU-Politiker sagte im Morgenmagazin von ARD und ZDF, das sei der Schlüssel für die Beschleunigung der Verfahren.