Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Erpresserischer Menschenraub: Täterpaar muss in Haft

    Zwei maskierte Personen steigen in das Auto einer Frau. Mit geladenen Waffen bedrohen sie ihr Opfer, das gerade vom Geldabheben kommt. Das Landgericht Kempten spricht von "kinoreifem Straftatgeschehen" und urteilt: Das Paar muss jahrelang in Haft.

    Prozessbeginn in Kempten wegen erpresserischen Menschenraubs
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Vor dem Landgericht Kempten beginnt der Prozess gegen eine Frau und einen Mann, die sich seit Oktober 2018 in Untersuchungshaft befinden. Ihnen wird erpresserischer Menschenraub, unerlaubter Waffenbesitz und schwerer Diebstahl vorgeworfen.

    Bordellbesitzerin erpresst und bedroht - sechseinhalb Jahre Haft

      Unter anderem wegen erpresserischen Menschenraubs hat das Landgericht Schweinfurt zwei 45 und 34 Jahre alte Männer zu Freiheitsstrafen von jeweils sechseinhalb Jahren verurteilt. Damit blieb das Gericht unter der Forderung der Staatsanwaltschaft.

      Prozess in Schweinfurt: Todesdrohungen gegen Bordellchefin
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Erpresserischer Menschenraub lautet die Anklage am Schweinfurter Landgericht. Dort beginnt der Prozess gegen drei Männer. Sie sollen eine Bordellbetreiberin über Stunden gequält und mit dem Tod bedroht haben. Von Norbert Steiche

      Prozess wegen Entführung: Erste Geständnisse der Angeklagten

        Wegen ein paar Tausend Euro ist im Frühjahr 2017 ein Geisenhausener nach Landshut entführt worden. Deswegen stehen seit heute fünf Personen wegen erpresserischem Menschenraub vor Gericht. Zum Auftakt gab es erste Geständnisse.

        Nach SEK-Einsatz: Prozess in Landshut wegen Entführung

          Im Frühjahr 2017 wurde ein Geisenhausener offenbar wegen Schulden nach Landshut entführt. Die Tat führte zu einem SEK-Einsatz. Ab heute stehen fünf Personen wegen erpresserischem Menschenraub vor Gericht.

          Staatsanwalt erhebt Anklage nach Doppelmord in Höfen

            Die Staatsanwaltschaft München II hat Anklage im Fall des Doppelmordes von Höfen erhoben. Die Anklage lautet auf Mord, erpresserischen Menschenraub und besonders schweren Raub. Von Anton Rauch

            Prozess beginnt heute in Weiden

              Stundenlang werden ein älteres Ehepaar und eine 89-Jährige mit Waffen bedroht, gefesselt und gequält. Von heute an müssen sich drei Männer wegen erpresserischen Menschenraubes und gefährlicher Körperverletzung vor dem Landgericht Weiden verantworten.

              Schweinfurter Staatsanwalt fordert hohe Haftstrafen

                Unter anderem wegen erpresserischen Menschenraubs und räuberischer Erpressung stehen in Schweinfurt zwei junge Männer vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft forderte für die beiden Angeklagten acht Jahre bzw. neuneinhalb Jahre Haft.

                Lebenslange Haft für Annelis Mörder

                  Die beiden Entführer der Unternehmertochter Anneli sollen für Jahre ins Gefängnis: Das Dresdner Landgericht verurteilte die beiden Männer wegen Mordes in Tateinheit mit erpresserischem Menschenraub mit Todesfolge.