Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Funktioniert Erinnerungskultur ohne Überlebende?

    Mit der Reichspogromnacht begann vor 81 Jahren die Judenvernichtung im "Dritten Reich". Heute stellt sich besonders die Frage, wie wir in Zukunft daran erinnern wollen, wenn es keine Überlebende der NS-Zeit mehr gibt.

    KZ-Überlebender: "Die Ideologie der Nazis ist wieder da"
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Vor 74 Jahren befreiten die Alliierten Deutschland vom Nationalsozialismus – und damit auch Hunderttausende Häftlinge der KZs. Einer der letzten Überlebenden ist der Münchner Ernst Grube. Im BR-Interview erklärt er, welche Bedeutung das Gedenken hat.

    73. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau

      Mit einer Gedenkfeier auf dem ehemaligen Lagergelände wird heute an die Befreiung des KZ Dachau vor 73 Jahren erinnert. Zu der Veranstaltung werden auch einige der letzten Überlebenden des Konzentrationslagers erwartet. Von Thies Marsen

      Schlagzeilen BR24/20

        Verbraucherschutzministerium hat keine Hinweise auf Fipronil in Bayern+++Schulz mahnt USA zur Mäßigung+++ Nato: Für Guam gilt keine offizielle Beistandspflicht+++München ehrt Holocaust-Überlebenden Ernst Grube+++Dembélé wechselt nicht zu Barcelona

        München ehrt Holocaust-Überlebenden Ernst Grube

          Der Holocaust-Überlebende Ernst Grube wird mit dem Georg-Elser-Preis der Landeshauptstadt München ausgezeichnet. Grube engagiert sich gegen Rechts und spricht als Zeitzeuge in Schulen. Von Thies Marsen

          Vor 72 Jahren wurde das KZ Dachau befreit

            Mit einer Kranzniederlegung beginnen heute Abend die Gedenkfeierlichkeiten anlässlich der Befreiung des KZ Dachau vor 72 Jahren. Höhepunkt ist dann am Sonntag die Befreiungsfeier des Internationalen Dachau-Komitees. Von Thies Marsen