BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Trauer beim TSV 1860 München: Peter Grosser ist tot
  • Artikel mit Video-Inhalten

Sechzig-Legende Peter Grosser, der Meisterlöwe von 1966, ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Die Trauer in Grünwald ist groß, die Erinnerung an Grosser lebt fort.

An dieser Schau arbeitete Okwui Enwezor bis zu seinem Tod
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In München und Bayern hat man ihn noch in wacher Erinnerung: Okwui Enwezor, von 2011 bis 2018 Chef im Haus der Kunst. 2019 starb der einflussreiche Kurator an Krebs. Nun ist in New York zu sehen, woran er bis dahin noch gearbeitet hatte.

Schempp im Instagram-Talk: "Geht wieder von Null los"

    Ex-Biathlet Simon Schempp spricht im Instagram-Talk von BR24 Sport kurz nach seinem Karriereende über Zukunftspläne und Erinnerungen. Dazu ordnet er den WM-Start der deutschen Athleten ein. Der Neuanfang werde nicht leicht, meint er.

    Der Zaun der Weißen Rose – ein bedrohter Erinnerungsort
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Ein alter, rostiger Zaun neben dem Münchner Ostbahnhof: Bald wird er verschwinden. Doch für die Erinnerung an die Widerstandsgruppe "Die weiße Rose" hat er eine große Bedeutung – hier ist eines der wichtigsten Fotos der Widerstandskämpfer entstanden.

    Impfungen: Was Westdeutschland bei Polio falsch machte
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Probleme bei den Corona-Impfungen rufen Erinnerungen an die Polioepidemie vor 60 Jahren wach. Die Hindernisse damals in der Bundesrepublik: deutsche Gründlichkeit, Impfskepsis und Angst vor Spritzen. Ein Rückblick.

    Jüdisches Leben in Bayern: Wie kann Erinnerungskultur aussehen?
    • Artikel mit Video-Inhalten

    76 Jahre nach der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau leben rund 200.000 Menschen jüdischen Glaubens in Deutschland. Die Erinnerungen an den Holocaust bleiben präsent – auch bei den Überlebenden und deren Nachkommen in Bayern.

    Holocaust-Gedenktag in Bayern: Wegen Corona digital und draußen

      76 Jahre nach der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz hält auch Bayern die Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus weiterhin wach - in diesem Jahr Corona-bedingt digital oder unter freiem Himmel.

      Bedford-Strohm zu Amtswechel in USA: "Nationalismus ist Sünde"
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Vier Jahre Donald Trump waren "ein Alptraum", so das vernichtende Urteil von Heinrich Bedford-Strohm. Überhaupt warnte der EKD-Ratsvorsitzende beim Jahrespressegespräch vor Nationalismus und mahnte zum Wachhalten der Erinnerung an den Holocaust.

      Holocaust-Gedenktag am neuen Mahnmal in Würzburg
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Bayerische Landtag hat am "DenkOrt Deportationen" in Würzburg an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert. Hintergrund dieses Gedenktages ist die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz vor 76 Jahren.

      Nach Kritik an KZ-Gedenkstätte Dachau: Stiftung lädt Biden ein

        Der Direktor der Stiftung Bayerische Gedenkstätten, Karl Freller, hat dem künftigen US-Präsidenten Joe Biden schriftlich auf dessen Kritik an der KZ-Gedenkstätte Dachau geantwortet. Zugleich lud er ihn zur Besichtigung ein.