Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Landwirtschaftliche Schäden durch Stromtrassen - Was ist dran?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Strom von der Küste auch in Bayern – damit das möglich wird, sollen Erdkabel durch den Freistaat verlegt werden. Das sorgt bei vielen Bürgern, aber auch bei Hubert Aiwanger für Unmut. Er vermutet Ernteverluste durch die Erdkabel. Ein #Faktenfuchs.

Wunsiedel droht mit Klage gegen SuedostLink
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der SuedOstLink ist im betroffen Oberfranken heftig umstritten. Der Landkreis Wunsiedel hat zahlreiche Einwendungen gegen den geplanten Streckenverlauf der Erdkabel. Sollten diese nicht berücksichtig werden, will Landrat Karl Döhler Klage erheben.

Südostlink entlang der A93: Tennet sieht Nachteile

    Netzbetreiber Tennet hat auf Nachteile hingewiesen, die eine Verlegung des Südostlinks entlang der A93 mit sich bringen soll. Denn das fordern Kommunalpolitiker. Eine Machbarkeitsstudie soll klären, ob eine Bündelung entlang der Autobahn möglich ist.

    380-kV-Leitung: Erdkabel in Rottal-Inn und Altötting?
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Bundeswirtschaftsminister Altmaier hat neue Überlegungen zu den Stromtrassen im Dreiländereck Bayern-Hessen-Thüringen bestätigt. Möglicherweise kommt die geplante 380-kV-Leitung im Abschnitt Pirach-Pleinting unter die Erde.

    Stromtrassen: Initiative begrüßt Aus für Leitungen in Franken
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Das Aktionsbündnis gegen die Süd-Ost-Trasse hat das Aus für die geplanten Stromautobahnen in Nordbayern begrüßt. Damit sei eine überflüssige Trasse verhindert worden, so Sprecherin Dörte Hamann.

    Bundesverkehrsministerium: Südostlink-Leitung an der A93 möglich
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Das Bundesverkehrsministerium unterstützt Überlegungen, die umstrittene Stromtrasse Südostlink entlang der A93 zu verlegen. Damit steht einer Machbarkeitsstudie nichts mehr im Wege. Kommunalpolitiker fordern seit Wochen, die Variante zu prüfen.

    Tennet: Süd-Ost-Link-Trasse soll 2025 in Betrieb gehen

      Netzbetreiber Tennet geht davon aus, dass der Süd-Ost-Link, die umstrittene Gleichstromtrasse durch Nord- und Ostbayern, wie geplant im Jahr 2025 in Betrieb gehen kann. Der Termin sei ambitioniert, aber machbar, so Tennet.

      "Ich bin geschockt!": Besorgte Reaktionen auf Südostlink-Trasse
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Anwohner in Brennberg in Sorge. Bis zuletzt hatten sie gehofft, dass die Stromtrasse nicht kommt. Jetzt wurde bekannt: Die Erdkabel der Trasse Südostlink sollen die Donau östlich von Regensburg bei Wiesent queren - genau durch ihren Ort.

      Südostlink: So wird ein Gleichstrom-Erdkabel verlegt
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Übertragungsnetzbetreiber Tennet hat heute seine Trassenplanung für den sogenannten Südostlink vorgestellt. Die Stromtrasse soll eine unterirdische Verbindung zwischen Nord- und Süddeutschland herstellen. Wie wird so etwas gebaut?

      Suedlink in Bayern: Diese Landkreise könnten betroffen sein
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Zum "Suedlink-Korridor" haben die Netzbetreiber Tennet und TransetBW einen Vorschlag vorgelegt. Durch das Erdkabel wird der im Norden durch Windenergie erzeugte Strom von Norddeutschland bis Bayern und Baden-Württemberg geleitet.