BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Der Golfstrom schwächelt

    Der Golfstrom bringt warmes Wasser aus der Karibik und beschert Europa ein mildes Klima. Doch die Kraft der Meeresströmung nimmt anscheinend ab: In mehr als tausend Jahren war der Golfstrom nie so schwach wie in den letzten Jahrzehnten.

    "Wir können nicht ewig gegen das Meer kämpfen!"
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Wir stehen am Anfang der UN-Dekade der Ozeanforschung: Gemeinsam sollen Wege aus der Klimakrise gesucht werden. Meereskundler Karsten Reise spricht mit uns über steigende Meeresspiegel, riesige Deichbauwerke - und seinen allerliebsten Meeres-Roman.

    Augsburger Stadtrat beschließt Klimaschutz-Sofortprogramm
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Stadt Augsburg unterstützt das Ziel des Pariser Klimabkommens, die globale Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen. Das soll mithilfe eines Klimaschutz-Sofortprogrammes gelingen, das jetzt vom Augsburger Stadtrat beschlossen worden ist.

    BR24-Datenanalyse: Wo in Bayern gibt es noch weiße Weihnachten?

      Früher war jedes Weihnachten weiß, heutzutage kommt der Schnee erst im März – was ist dran an diesen Allgemeinplätzen? Eine BR24-Datenanalyse zeigt, wie oft es in Ihrem Ort weiße Weihnachten gibt und wie sich der Winter in Bayern entwickelt.

      Fünf Jahre Pariser Klimaabkommen: Ziele allein reichen nicht
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In Paris einigten sich vor fünf Jahren 195 Länder, dass die Erderwärmung möglichst auf 1,5 Grad begrenzt werden soll im Vergleich zu 1990. Doch wenn es so weitergeht wie jetzt, wird man dieses Ziel nicht erreichen. Auch Deutschland muss mehr tun.

      UNO: Globale Erwärmung steuert auf mehr als drei Grad zu

        Trotz geringerer Treibhausgas-Emissionen dank Corona und Klima-Zusagen steuert die globale Erwärmung laut UNO auf mehr als drei Grad zu. Ohne rasche Abkehr von fossilen Brennstoffen seien die Ziele des Pariser Klimaabkommens nicht mehr zu erreichen.

        Klima-Modellierung: Immer mehr Hitzetote in Deutschland

          Der Klimawandel könnte hierzulande gefährlicher werden als bislang angenommen. Laut einer Modellrechnung liegt Deutschland bei der Zahl der Hitzetoten im weltweiten Vergleich weit vorne. Die Gründe: immer mehr Hitzetage und eine alternde Bevölkerung.

          WMO: 2020 wohl eines der drei wärmsten Jahre

            Trotz Corona-Pandemie heizt sich die Erde weiter auf: Das Jahr 2020 dürfte nach vorläufigen Analysen der Weltwetterorganisation (WMO) eines der drei wärmsten seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen werden.

            "Wie man eine Pipeline in die Luft jagt": Ein Buch will kämpfen
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Die Erderwärmung muss gestoppt werden – und so zögerlich wie bisher kann's nicht weitergehen, sagt Andreas Malm. Aber wie dann? Mit Sabotage? Mit gezielter Gewalt? Fragen, die der schwedische Ökologe und Klima-Aktivist jetzt in einem Buch diskutiert.

            Wie CO2-Staubsauger das Klima retten können

              Die weltweiten CO2-Emissionen steigen. Ohne eine Reduzierung werden wir die globale Erwärmung bei 1,5 Grad nicht aufhalten. Technologien können helfen, den Ausstoß an Treibhausgasen zu verringern, zum Beispiel "CO2-Sauger".