BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

"Etappensieg" auf dem schwierigen Weg zu mehr Lohn-Gerechtigkeit

    Das ZDF muss auch "festen freien MitarbeiterInnen" Auskunft nach dem Entgelttransparenzgesetz geben. Eine Juristin spricht von einem "Etappensieg". Für die Klägerin, eine Frontal-21-Redakteurin, hat die Entscheidung einen bitteren Beigeschmack.

    Studie: Frauen verdienen im Leben nur halb so viel wie Männer

      Die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen wird meist am Stundenlohn festgemacht. Aufs ganze Berufsleben gerechnet fällt der Unterschied noch drastischer aus, wie eine Studie zum heutigen "Equal Pay Day" zeigt.

      Warum Frauen in DAX-Vorständen mehr verdienen als Männer
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Weibliche DAX-Vorstände verdienen mehr als männliche: Während die Frauen im Schnitt ein Jahresgehalt von drei Millionen Euro verdienen, bekommen die Männer 100.000 Euro weniger. Liegt das an der gestiegenen Nachfrage nach weiblichen Spitzenkräften?

      #fragBR24💡 Warum verdienen Frauen weniger als Männer?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Heute ist Equal Pay Day. Bis zum heutigen Tag arbeiten Frauen umsonst, so die Initiatoren. Wie kommt das? # fragBR24

      Rundschau-Magazin: Topthema: Putin siegt bei Präsidentenwahl
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Seehofer will an Grenzkontrollen festhalten +++ GroKo-Check Heimatministerium? +++ Neu-Ulmer Fliegerbombe erfolgreich entschärft +++ Equal Pay Day: Münner und Frauen werden immer noch ungleich bezahlt +++ Filmpremiere: Sepp Bierbichlers "Mittelreich"

      Rundschau 18.30 Uhr: Bombe in Neu-Ulm entschärft
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Weitere Themen: Was macht das Heimatministerium? +++ Präsidentenwahl in Russland +++ Equal Pay Day +++ Fußball: Bundesliga und 2.Liga +++ Filmpremiere: "Zwei Herren im Anzug" +++

      Equal Pay Day: Wie sieht es im Freistaat aus?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Bis zum Equal Pay Day am 18. März arbeiten Frauen theoretisch ohne Gehalt, bis sie den Männern gleichgestellt sind. Denn die Lohnlücke verharrt in Deutschland bei 21 Prozent. Damit belegt Deutschland EU-weit einen der hintersten Plätze.

      Rundschau 16:00: Bombenräumung in Neu-Ulm
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Weitere Themen: Wer könnte was im Kabinett Söder werden? +++ Präsidentenwahl in Russland +++ Equal Pay Day +++ Bauernwallfahrt Altötting +++ Paralympics: Abschlussfeier +++ Fußball: 2. Liga +++

      Equal Pay Day: Gehaltslücken schließen

        21 Prozent verdienen Frauen durchschnittlich weniger als Männer. Am Equal Pay Day wird mit verschiedenen Veranstaltungen darauf hingewiesen. Machen Unternehmen, gelingt es aus eigener Anstrengung Männer und Frauen gleich zu bezahlen.

        Frauen wollen gleichen Lohn für gleiche Arbeit
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Trotz Gleichberechtigung vor dem Gesetz: Erst heute, am sogenannten Equal Pay Day, erreichen Frauen rechnerisch den Jahresverdienst 2016 eines Mannes. In Bayern ist der Verdienstunterschied übrigens mit am höchsten.