BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Corona: Wie sich Madrid desinfiziert
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Kampf gegen das Coronavirus setzt Spanien auch Spezialeinheiten des Militärs ein. Im Epizentrum der Pandemie desinfizieren die Trupps Bahnhöfe, Märkte und Altersheime. Ein Bericht aus einer Stadt im Desinfektionsnebel.

Stadt im Ausnahmezustand: Wuhan als Film-Kulisse
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Vor Corona war Wuhan nahezu unbekannt. Jetzt zeigen gleich zwei Filmproduktionen die chinesische Metropole, die als Epizentrum der Covid19-Erkrankung gilt: Ein knallbunter Noir-Spielfilm und eine nüchterne Dokumentation des Künstlers Ai Weiwei.

Leichte Erdbeben erschüttern Teile von Tirol

    Am späten Samstag und in der Nacht auf Sonntag bebte die Erde in Tirol zweimal spürbar. Das Epizentrum lag in der Nähe von Landeck, das sich Luftlinie etwa 40 Kilometer südöstlich von Oberstdorf befindet. Zu Schäden kam es aber offenbar nicht.

    Antikörper-Studie: Viele Bürger Ischgls waren infiziert

      Im März entpuppte sich der Tiroler Skiort Ischgl als Corona-Epizentrum. Nun liegt eine Studie der Universität Innsbruck vor, für die Bürgerinnen und Bürger auf Antikörper getestet worden waren. Bei fast der Hälfte wurden die Wissenschaftler fündig.

      New York vor Kollaps: Corona überfordert Gesundheitssystem
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die USA sind - gemessen an den Fallzahlen der Infektionen - jetzt das am stärksten von der Coronakrise befallene Land auf der Welt. Epizentrum der Pandemie ist dabei der Bundesstaat New York. Dort droht nun ein Zusammenbruch des Gesundheitssystems.

      Corona-Ausbreitung: Ermittlungen gegen Gastwirt aus Ischgl

        Der österreichische Skiort Ischgl gilt als ein Epizentrum der internationalen Verbreitung des Coronavirus. Gleich mehrere Fehler werden der Politik vor Ort jetzt zu Last gelegt. Aktuell wird auch gegen einen Gastronomiebetrieb vor Ort ermittelt.

        Wie die Länder in Europa gegen die Corona-Krise kämpfen

          Europa gilt laut WHO als das neue Epizentrum des Coronavirus. In vielen europäischen Ländern haben die Regierungen das öffentliche Leben im Kampf gegen die Coronavirus-Krise massiv eingeschränkt. Einige gehen dabei sogar noch weiter als Deutschland.

          Leichtes Erdbeben auf der Schwäbischen Alb

            Ein leichtes Erdbeben hat in der Nacht zum Montag Teile der Schwäbischen Alb erschüttert. Das Epizentrum des Bebens der Stärke 3,8 lag nördlich von Albstadt (Zollernalbkreis), wie der Erdbebendienst Südwest mitteilte.

            Erdbeben im tschechischen Vogtland auch in Bayern zu spüren

              Das Vogtland ist am Montagabend von einem Erdbeben der Stärke 4,2 erschüttert worden. Das Epizentrum lag bei Luby, knapp 20 Kilometer von Cheb (Eger) entfernt. Die Ausläufer des Bebens waren auch in den bayerischen Grenzregionen zu spüren.

              Beben der Stärke 6,2 erschüttert Südosten des Iran

                Ein Erdbeben der Stärke 6,2 hat den Südosten des Iran erschüttert. Das Epizentrum lag nach Angaben der Erdbebenwarte der Universität Teheran bei Hedschdak in der Provinz Kerman.