BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Stinkende Schlachtabfälle: Buttenwiesener Betrieb muss handeln

    Anwohner hatten wegen stinkender Brühe und Verwesungsgeruch geklagt. Nun muss der Rohstoffhandel im schwäbischen Buttenwiesen reagieren. Für die Entsorgung der Abfälle muss er nun einige Auflagen erfüllen.

    Studie: Schiffe entsorgen Abgas-Gifte im Meer

      Um Abgasgrenzwerte einzuhalten, wurden in vielen Ozeanriesen "Schwefelwäscher" eingebaut. Das Waschwasser wird häufig ungereinigt ins Meer abgelassen und verursacht gravierende Schäden. Das belegt eine neue Studie, die dem BR exklusiv vorliegt.

      Entsorgung von Corona-Schnelltests - Wohin mit dem Müll?

        Ob im Corona-Testzentrum, der Apotheke oder im Büro: Derzeit werden in Bayern täglich unzählige Schnelltests durchgeführt. Sie ermöglichen etwas Normalität, doch die Bestandteile produzieren auch viel Müll. So sollten die Tests entsorgt werden.

        Streit um Bayerns Sonderweg in der Entsorgung von Bauschutt

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Im Winter einigten sich die Länder auf die sogenannte Mantelverordnung. Bauschutt soll einheitlich recycelt werden. Das trifft auf Zustimmung von den Gegnern der Entsorgung im Gräfenberger Steinbruch. Doch Bayern hat sich eine Ausnahme erstritten.

        Wie aus Abwasser wertvolle Biokohle werden kann

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Schwermetalle, Arzneimittel, Bakterien: Unser Abwasser ist voll mit schädlichen Substanzen. Bei seiner Reinigung in Kläranlagen entsteht giftiger Klärschlamm. Doch es gibt Alternativen, die den Schlamm in Biokohle verwandeln – und die Umwelt schonen.

        Immer mehr Ratten: Stadt Volkach appelliert an die Bevölkerung

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        In der Kanalisation von Volkach wurden in letzter Zeit vermehrt Ratten gesichtet. Die Stadtverwaltung sieht hier ein hausgemachtes Problem und bittet die Bevölkerung dringend, keine Essensreste über die Toilette zu entsorgen.

        Woher der deutsche Plastikmüll kommt und wohin er geht

          Ja, wir produzieren zu viel Müll. Vor allem Verpackungsmüll. Und ja, es wird immer noch zu wenig recycelt und wiederverwertet. Das ist seit Jahren bekannt und lässt sich an den Zahlen des Umweltbundesamtes (UBA) ablesen. Geändert hat sich nicht viel.

          Bauschutt: Umweltverwaltungen in Bayern überlastet?

            Bayern ist das einzige Bundesland, in dem Bauschutt in Kiesgruben deponiert werden darf. Doch wie effektiv ist die Kontrolle, die verhindern soll, dass sich darunter auch gefährliche Stoffe befinden, die da vielleicht nicht hingehören?

            Asbest in der Kiesgrube? Verdacht auf illegale Entsorgung

            • Artikel mit Video-Inhalten

            In einer Kiesgrube im Landkreis Freising sollen Abfälle entsorgt worden sein, die auf eine Spezialdeponie gehören. Der Eigentümer hat den Pächter im Verdacht. Der streitet alles ab. Jetzt kündigt das Landratsamt weitere Untersuchungen an.

            Unternehmer will Steinbruch mit belastetem Bauschutt verfüllen

              Der Betreiber eines Steinbruchs hat beantragt, auf seinem Gelände künftig belastete Abfälle wie Bauschutt oder Gleisschotter entsorgen zu dürfen. Naturschützer fordern eine Umweltverträglichkeitsprüfung. Das Landratsamt hält die nicht für nötig.