BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Aiwanger zu Südostlink: "Wahl zwischen Erhängen und Erschießen"
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Energieminister Hubert Aiwanger (FW) hat sich mit Experten und Kommunalpolitikern getroffen und sich darüber informiert, ob der Südostlink entlang der A93 verlaufen könnte. Ergebnis: Der Bau wäre problematisch und "technisch kaum realisierbar".

Stromtrasse Südostlink: Freie Wähler-Politiker kontert Kritik

    Nach der Festlegung des Stromtrassenkorridors durch die Oberpfalz hat es Kritik seitens kommunaler CSU-Politiker an Energieminister Aiwanger gegeben. Der Südostlink-Gegner Tobias Gotthardt von den Freien Wählern bezeichnet die Kritik als "untragbar".

    Ab Juli soll es mehr Rente geben
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Weitere Themen: US-Energieminister ist gegen den Ausstieg aus Klimaschutzabkommen +++ US-Raketenabwehrsystem wird in Südkorea aufgebaut +++ Eklat bei Gabriels Israel-Besuch +++ Eintracht Frankfurt zieht ins DFB-Finale

    US-Energieminister Perry will keinen Ausstieg aus Klimaschutz
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Weitere Themen: Eklat bei Gabriels Antrittsbesuch in Israel +++ US-Abwehrsystem THAAD: Erste Bauteile in südkoreanische Provinz geliefert +++ Renten steigen ab Juli

    US-Militär beginnt mit Aufbau von Flugabwehrsystem in Südkorea
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Weitere Themen: US-Energieminister gegen Ausstieg aus Pariser Klimaschutz-Abkommen +++ Eklat bei Antrittsbesuch in Israel +++ Renten steigen ab Juli +++ Eintracht Frankfurt im DFB-Finale

    US-Minister will Klimaschutzabkommen neu verhandeln
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    US-Energieminister Rick Perry hat sich gegen einen Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaschutzabkommen ausgesprochen. Er werde Präsident Donald Trump zu einer Neuverhandlung raten, sagte Perry. An Deutschland richtete er deutliche Vorwürfe.

    US-Energieminister gegen Ausstieg

      US-Energieminister Rick Perry hat sich für den Klimaschutz ausgesprochen. Er werde US-Präsident Donald Trump nicht zu einem Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen raten, sondern zu einer Neuverhandlung der globalen Vereinbarung.

      "Welt"-Korrespondent in Untersuchungshaft
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Journalist Deniz Yücel sitzt in der Türkei nun in Untersuchungshaft. Er hatte kritisch über den türkischen Energieminister berichtet, einen Schwiegersohn des Präsidenten Erdogan.

      "Welt"-Reporter Deniz Yücel in Polizeigewahrsam
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Dem Türkeikorrespondenten wird unter anderem Terrorpropaganda und Datenmissbrauch vorgeworfen. Er hatte über eine Affäre berichtet, in die Energieminister Albayrak verstrickt sein soll. Dieser ist Präsident Erdogans Schwiegersohn.

      Energieministerium widersetzt sich Trump

        Das US-Energieministerium will dem Übergangsteam des künftigen Präsidenten Trump nicht die Namen von Mitarbeitern nennen, die mit Klimathemen befasst waren. Derweil wurde bekannt, dass Klimawandel-Skeptiker Rick Perry Energieminister werden soll.