BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Immer noch umstritten: 10 Jahre Präimplantationsdiagnostik

  • Artikel mit Video-Inhalten

Ein Kind zu bekommen, ist für viele ein Lebenstraum. Für manche ist dieser aber mit Sorgen verbunden – und zwar um die Gesundheit des Kindes. Seit zehn Jahren verspricht die Präimplantationsdiagnostik Abhilfe. Sie ist aber nach wie vor umstritten.

Mehr Anträge auf Präimplantationsdiagnostik in Bayern

    Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Anträge von werdenden Eltern auf Präimplantationsdiagnostik in Bayern deutlich gestiegen. PID ist in Deutschland nur in Ausnahmefällen erlaubt – eine Ethikkommission entscheidet über den Einzelfall.

    Neue Embryo-Forschung: Menschliche Vorläufer aus der Petrischale

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Menschen aus der Petrischale? Das scheint zumindest in der Theorie ein Stück näher gerückt zu sein. Zwei Forschergruppen vermelden: Es ist ihnen gelungen, ohne Befruchtung Vorläufer menschlicher Embryonen im Labor herzustellen.

    Wann beginnt das Leben? Gericht in München soll entscheiden

      Ab welchem Stadium ist eine Eizelle befruchtet – und darf damit gespendet werden? Darüber gibt es unterschiedliche Auffassungen unter Medizinern und Juristen. Jetzt muss das Oberste Landesgericht in München entscheiden.

      Genveränderte Babys: Drei Jahre Haft für chinesischen Forscher

        Ein Jahr nach der Geburt der ersten genmanipulierten Babys in China ist der hinter dem Experiment stehende Wissenschaftler He Jiankui zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Experten hatten zuletzt die Ergebnisse des Forschers stark angezweifelt.

        Zitternde Eier - Wie sich Möwen-Embryonen vor Gefahr warnen

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Schon vor dem Schlüpfen können Embryonen in Vogeleiern miteinander kommunizieren und sich vor Angreifern warnen. Bei einem Warnruf vibrieren die Eier der Mittelmeermöwe in einem Nest stärker.

        Staatsanwaltschaft Augsburg: Berufung gegen Embryonen-Urteil

          In dem Verfahren wegen Verstößen gegen das Embryonenschutzgesetz hatte das Amtsgericht Dillingen das "Netzwerk Embryonenspende" freigesprochen - jetzt legt die Staatsanwaltschaft Augsburg Berufung gegen diesen Freispruch ein.

          Eizellenspenden: Netzwerk Embryonen-Spende freigesprochen

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Eizellenspenden sind in Deutschland gesetzlich verboten. Das Netzwerk Embryonen-Spende hat sich nicht daran gehalten und stand deshalb in Dillingen vor Gericht.

          #fragBR24💡 Embryonenspende – Was ist erlaubt und was nicht?

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Dürfen Embryonen, die aus Kinderwunschbehandlungen übrig sind, anderen Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch eingepflanzt werden? Vier Vorstandsmitglieder des Netzwerks Embryonenspende mit Sitz in Dillingen stehen ab heute vor Gericht. #fragBR24