Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

13 Soldaten sterben bei Hubschrauberunglück in Mali
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bei der Kollision zweier französischer Kampfhubschrauber im westafrikanischen Mali sind 13 Soldaten ums Leben gekommen, laut Regierungserklärung beim "Kampfeinsatz gegen Dschihadisten".

G7-Gipfel in Biarritz: Was sind Macrons Themen?
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In Biarritz findet von Samstag bis Montag der G7-Gipfel statt. Die Tagesordnung ist zweigeteilt. Zum einen geht es um die aktuellen Krisen und Probleme der Weltpolitik, zum anderen um die Agenda das Gastgebers. Eine Analyse.

Weber macht Macron und Orbán für Scheitern verantwortlich

    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und der ungarische Regierungschef Viktor Orbán haben die Spitzenkandidaten der Europawahl in Hinterzimmern demontiert. Das sagt der CSU-Europapolitiker Manfred Weber, der Spitzenkandidat der EVP war.

    EU-Gipfel: Personalrochade ohne Ergebnis

      Schon vor dem EU-Gipfel hatten Beobachter eine langwierige Personalrochade erwartet. Dass es dann aber auch bei den Klimazielen und dem Haushalt hakte, kam doch überraschend.

      D-Day-Feierlichkeiten mit der Queen und Donald Trump
      • Artikel mit Video-Inhalten

      US-Präsident Donald Trump ist in der südenglischen Hafenstadt Portsmouth eingetroffen. Dort wird mit einer großen Gedenkveranstaltung an den D-Day erinnert - die Landung der Alliierten in der Normandie im Zweiten Weltkrieg vor 75 Jahren.

      Brexit-Krise überschattet schon im Vorfeld den EU-Gipfel
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die mögliche Verschiebung des Brexits beschäftigt Kanzlerin Angela Merkel und die übrigen EU-Regierungschefs bei ihrem Gipfel. Eigentlich soll der EU-Austritt Großbritanniens in einer Woche am 29. März vollzogen werden. Dafür bereit ist keine Seite.

      Merkel würde London mehr Zeit beim Brexit zugestehen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron wären bereit, den Termin des britischen EU-Austritts notfalls zu verschieben. Das teilten beide am Rande ihres Treffens in Paris mit. Man strebe einen geordneten Austritt an, hieß es.

      Streit mit Italien: Frankreich ruft Botschafter zurück
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Seit Monaten liegen die Regierungen in Paris und Rom über Kreuz. Nun hat Frankreich seinen Botschafter für Gespräche zurückgerufen. Die Einmischungen Italiens seien eine "inakzeptable Provokation".

      19. Juni 2018: Das bringt der Tag

        Merkel und Macron wollen EU-Reformpakt schmieden +++ Türkei-Wahl in Deutschland endet +++ Letztes Plädoyer im NSU-Prozess wird fortgesetzt +++ Prozessauftakt im Berliner Kippa-Fall +++ Deutsche Nationalmannschaft zieht nach Sotschi um

        Eklat nach G7-Treffen
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Der G7-Gipfel in La Malbaie ist mit einem Eklat zu Ende gegangen. US-Präsident Trump kündigtedie gemeinsame Abschlusserklärung per Twitter auf. Als Grund nannte er Äußerungen des kanadischen Premiers Trudeau.