BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Spannung unterm Sitz: E-Auto und Sicherheit

    Technisch sind Elektrofahrzeuge eine ganz andere Welt als Verbrenner. Der Einsatz starker Batterie-Akkus und Leistungselektronik bringt auch andere Schutzregeln mit sich, die Verbraucher, Werkstätten und Unfallhelfer berücksichtigen sollten.

    Ein Elektroauto im Abonnement – lohnt sich das?

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Bei Zeitungen und Zeitschriften sind sie schon lange Teil des Alltags: Abos. Doch seit einiger Zeit kann man auch Filme und Musik abonnieren – oder Autos, wie zum Beispiel Elektrofahrzeuge. Allerdings gibt es dabei einiges zu beachten.

    Tankstelle mit "Hypercharger": Schneller E-Autos laden in Coburg

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Rund 60 Möglichkeiten um Elektrofahrzeuge zu laden gibt es in Coburg bereits. Jetzt ist eine weitere, besonders schnelle Möglichkeit hinzugekommen. Der Betreiber spricht von einer richtungsweisenden Investition.

    BMW produziert in München künftig E-Autos statt Motoren

      Große Veränderungen bei BMW in München: Der Autobauer errichtet in der bayerischen Landeshauptstadt ein neues Montagewerk für Elektrofahrzeuge. Gleichzeitig verlegt BMW die Benzin- und Dieselmotoren-Fertigung von München nach Österreich und England.

      Drei Verletzte und hoher Sachschaden nach Brand in Passau

        In Passau hat ein Elektrofahrzeug, das an einer Schnellladestation angeschlossen war, Feuer gefangen. Bei einem Löschversuch wurden drei Menschen verletzt. Den Schaden schätzt die Polizei auf 150.000 Euro, weil die Flammen auf ein Haus übergriffen.

        Straßenlaterne lädt E-Autos und bietet Internet-Zugang

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        In Donauwörth wird eine neuartige LED-Straßenbeleuchtung getestet. Mit ihr kann man Elektrofahrzeuge mit Strom versorgen und sogar mit Smartphone oder Tablet online gehen. Denn in den Masten sind eine Ladesäule und ein WLAN Access Point integriert.

        Rehau AG baut im Autozuliefer-Sektor fast 1.000 Stellen ab

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der Kunststoffhersteller Rehau AG baut in seiner Automobilsparte weltweit insgesamt 960 Stellen ab. Am Stammsitz in Rehau fallen bis zu 150 Arbeitsplätze weg. Ein Grund sei der technologische Wandel der Automobilindustrie hin zu Elektrofahrzeugen.

        E-Mobilität: Warum das Batterie-Recycling so schwierig ist

          Kaum eine Verkehrsdiskussion, die nicht auf Elektrofahrzeuge zu sprechen kommt - und die Batterien. Wie sieht es aus mit der Entsorgung dieser Akkus und zum Teil gefährlicher Inhaltsstoffe? Das hat ein BR24-Leser gefragt. Der #Faktenfuchs antwortet.

          Vorerst keine E- und Hybridautos mehr bei VW

            Volkswagen hat extreme Lieferschwierigkeiten bei seinen Elektrofahrzeugen. Diese sind laut einem Konzernsprecher erst ab nächstem Jahr wieder zu lieferbar.

            Shenzhen: Millionenstadt steigt auf Elektrofahrzeuge um

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Die chinesische Stadt Shenzhen hat alle öffentlichen Busse auf Elektroantrieb umgestellt. Dadurch spart die Stadt alleine 345.000 Tonnen Kraftstoff. Zudem hat sich die Luft deutlich verbessert.