BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Haustier Kaninchen - Achtung bei Eiben und diesen Pflanzen!

    Nicht nur Hunde- und Katzenhalter sollten vorsichtig sein bei der Wahl ihrer Zimmerpflanzen und der Gartenbegrünung. Auch Kaninchen und andere Haustiere können sich an scheinbar harmlosen Pflanzen vergiften und sterben.

    Uralt und berühmt: Baumgreise in Bayern
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Bäume können uralt werden. 200 bis 300 Jahre sind die Regel, einige Arten können sogar 1.000 Jahre erreichen. Doch meistens ist ihr Alter mehr Dichtung als Wahrheit. Nur ganz wenige Exemplare erreichen den Altersrekord.

    Buchs schneiden
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Jetzt ist die richtige Zeit um Formgehölze wie Buchs, Eibe oder Thuja in Form zu bringen. Doch Vorsicht: Die Sträucher niemals an vollsonnigen Tagen schneiden, ohne sie anschließend zu schattieren. Sonst droht Sonnenbrand!

    Neun gesunde Eichen werden in Vilshofen gefällt

      Der Bauauschuss hat gestern Abend entschieden: Neun gesunde, mehr als 20 Jahre alte Eichen werden auf dem Friedhof in Pleinting, einem Ortsteils von Vilshofen (Lkr. Passau), gefällt - weil sie zu viel Laub auf die Gräber werfen.

      Bauausschuss berät über Ersatzbäume

        Der Friedhof in Pleinting, einem Ortsteil Vilshofens (Lkr. Passau), ist heute Thema im Bauausschuss. Es geht darum, welche Bäume anstatt umstrittener Stieleichen gepflanzt werden. Wahrscheinlich werden sich die Räte für laubarme Eiben aussprechen.

        Steuerpolitik und Brexit

          Der Kampf gegen Steuerhinterziehung und Steuervermeidung steht im Mittelpunkt der Beratungen der EU-Finanzminister in Bratislava. Auch der angekündigte Austritt Großbritanniens aus der EU beschäftigt die Teilnehmer.

          EU will Migration mit Milliarden-Investitionen begrenzen

            Die EU will die Migration nach Europa mithilfe neuer Milliarden-Investitionen bremsen. Die Europäische Investitionsbank (EIB) schlägt dazu vor, Projekte außerhalb der EU mit doppelt so viel Geld wie bisher geplant zu fördern.

            Staatsforsten stärken bedrohte Baumart

              Die bayerischen Staatsforsten pflanzen 100 Eiben im Spessart. Mit dieser Aktion soll der Erhalt der bedrohten Baumart gesichert werden. Das natürliche Vorkommen der Eibe beschränkt sich im Spessart auf wenige, schlecht erreichbare Orte.