BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Ebola: Neuer Impfstoff im Einsatz

    In der Demokratischen Republik Kongo sind wieder einige Menschen mit dem Ebola-Virus infiziert. Die Krankheit ist unbehandelt fast immer tödlich, doch mittlerweile gibt es einige Impfstoffe gegen den Erreger.

    Inmitten der Corona-Pandemie: Kongo meldet neuen Ebola-Ausbruch

      Die Demokratische Republik Kongo muss einen Rückschlag hinnehmen: Im Nordwesten ist das Ebola-Virus erneut ausgebrochen. Die Regierung gibt sich zuversichtlich - doch die Fiebererkrankung ist nicht ihr einziges Problem.

      Coronavirus: Woher kommen Zoonosen?

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Wenn wir Menschen die Lebensräume von Tieren zerstören, dann gefährden wir unsere Umwelt und Gesundheit. Studien belegen einen Zusammenhang von Umweltzerstörungen und mehr Infektionskrankheiten aus dem Tierreich, sogenannter Zoonosen.

      Was ist eine Pandemie und wann wird sie gefährlich?

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Weltgesundheitsorganisation hat den Ausbruch des neuen Coronavirus nun als Pandemie eingestuft. Das Ausmaß der Erkrankungen und der Todesfälle weltweit habe zu dieser Entscheidung geführt. Was bedeutet das jetzt?

      Kongo startet Impfkampagne gegen Ebola

        Nach einem neuen Ebola-Ausbruch im Kongo mit zahlreichen Toten sollen Impfungen gegen das Virus beginnen. Zunächst ist der Personenkreis, der eine Impfung erhält, klar reglementiert.

        100 Sekunden Rundschau: WHO beschäftigt sich mit Ebola-Fällen

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Weitere Themen: USA kündigen "härteste Sanktionen der Geschichte" gegen den Iran an +++ Maas wirbt erneut für Atomabkommen +++ Tausende beim Evangelischen Kirchentag +++ 808 Reiter sind beim Kötztinger Pfingstritt dabei

        Impfkampagne gegen Ebola-Virus im Kongo startet

          Im Kampf gegen den Ebola-Ausbruch im Kongo hat eine gezielte Impfkampagne mit einem experimentellen Impfstoff begonnen. Bislang sind 21 Fälle des gefährlichen Virus im Nordwesten des Landes bestätigt worden.

          Sorge vor Ebola-Ausbreitung im Kongo

            Im Kongo geht wieder die Angst vor Ebola um. 17 Fälle sind bestätigt - die drei neuesten in der Millionenstadt Mbandaka. Die Weltgesundheitsorganisation sieht ein hohes Risiko für die Ausbreitung der gefährlichen Krankheit.