BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Da war doch was... Die vergessenen Aufregerthemen 2019
  • Artikel mit Audio-Inhalten

2019, das Jahr der Klimapolitik. Und sonst? Rechtsextremisten veröffentlichen Todeslisten, Karlsruhe sichert das Existenzminimum, es gibt Aufstände im Nahen Osten. Vieles wurde heiß diskutiert, manches auch nur kurz, einiges gar nicht. Ein Rückblick.

Suchmaschine vs. Verlage: Google zeigt Zähne

    Ein Streit um Geld und Sichtbarkeit, der schon vor der EU-Urheberrechtsreform begann, spitzt sich jetzt weiter zu. Verleger machen sich Hoffnung auf Mehreinnahmen - Google befürchtet Vertrauensverlust und geht jetzt einen drastischen Schritt.

    Battle Royale ohne Politiker-Battle
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Rauer Ton, wilde Vorwürfe, fliegende Spielecontroller - all das gab es nicht. Die Auftritte von Politikern auf der Gamescom, zum Beispiel im "Debatt(l)e Royale"-Format, gingen ohne größere Blessuren oder Streit über die Bühne. Ein Wunsch bleibt aber.

    Europawahl - Was die Menschen im Netz bewegt

      Ende Mai können EU-Bürger ihr neues Parlament in Brüssel wählen. Für Urheberrecht und Klimaschutz gehen die Menschen auf die Straße - und um Zuwanderung streiten die Mitgliedsstaaten ohnehin. Was die Wähler umtreibt.

      Wie das neue EU-Urheberrecht das Internet verändern könnte
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Nach dem Parlament hat auch der EU-Rat dem neuen Urheberrecht zugestimmt. Die Regelungen gelten gerade unter Nutzern aber als umstritten. Hier die Antworten auf die fünf wichtigsten Fragen zu den anstehenden Veränderungen im Internet.

      Grünes Licht für umstrittene EU-Urheberrechtsreform
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die umstrittene EU-Urheberrechtsreform ist endgültig beschlossen. Der EU-Ministerrat verabschiedete das Gesetz in Luxemburg, wobei die deutsche Bundesregierung unter Abgabe einer Protokollerklärung zustimmte.

      Letzte EU-Urheberrechts-Abstimmung Formsache?

        Heute fällt der Europäische Rat die letzte Entscheidung über die umstrittene EU-Urheberrechtsreform. Das sollte eigentlich Formsache sein - aber auf den letzten Metern regt sich Widerstand.

        EU-Staaten beschließen Urheberrechtsreform
        • Eilmeldung

        Vertreter der Mitgliedstaaten der EU haben die umstrittene EU-Urheberrechtsreform beschlossen. Auch Deutschland stimmte zu. Jetzt müssen die Regierungen die Richtlinie binnen zwei Jahren in nationales Recht umsetzen.

        Wie Facebook und Apple das News-Geschäft übernehmen wollen

          Apple startet eine News-Flatrate, Facebook denkt über Lizenzierungsgebühren für Verlage nach. Die großen Tech-Unternehmen wollen, dass Online-News wieder Geld einbringt - haben dabei aber vor allem ihre eigenen Interessen im Sinn.

          PRO: Verleger Jonathan Beck verteidigt Urheberrechtsreform
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Mit großer Mehrheit hat das Europäische Parlament gestern der Reform des digitalen Urheberschutzes zugestimmt. Der Verleger Jonathan Beck begrüßt die Entscheidung und findet, das EU-Parlament habe damit Stärke bewiesen, auch gegenüber YouTube und Co.