BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Nationales Geotop und neues Museum für Flossenbürg
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Flossenbürg bekommt ein neues Museum. Wie am Dienstag bei der Auszeichnung zum "nationalen Geotop" Deutschlands bekannt wurde, fließen EU-Mittel in die Gemeinde, um das Geotop zu beleben. Das "Steinhauerhaus" soll Anlaufpunkt für Touristen werden.

Unser Land Extra: Landwirtschaft - Quo vadis?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Landwirtschaft muss sich verändern, wenn Umwelt, Tierschutz und Artenvielfalt gestärkt werden sollen. Doch die Bauern wollen nicht, dass dieser Wandel auf ihre Kosten geht. Beim Runden Tisch von "Unser Land" gab es heiße Diskussionen darum.

2,2 Millionen Euro EU-Förderung für fränkische Hochschulen

    Mehrere Universitäten und Fachhochschulen in Mittel- und Oberfranken haben am Dienstag ihre EU-Fördermittel erhalten. Insgesamt mehr als 2,2 Millionen Euro.

    Münchner Runde: Sterben jetzt die Bauern aus?
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Um die Situation der Landwirte in Bayern zu verbessern, forderte Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber mehr EU-Förderung für Kleinbetriebe. Ludwig Hartmann von den Grünen nahm den Verbraucher in die Pflicht.

    Projekt "Kulturspuren" erhält EU-Förderung

      Im April möchte der Landkreis Augsburg zusammen mit dem Heimatverein für den Landkreis Augsburg e.V. das Projekt "Kulturspuren" starten. Heute hat der Landkreis bekanntgegeben, dass das Projekt mit fast 70.000 Euro gefördert wird. Von Beate Mangold

      Seehofer bekräftigt Skepsis

        Die Türkei weigert sich, in der Frage der Visumsfreiheit EU-Forderungen zu erfüllen. Damit gerät Kanzlerin Merkels Flüchtlingsdeal in Gefahr. Auch sie selbst muss Kritik einstecken für ihren Umgang mit der Türkei - von CSU und SPD.

        Hochschule Ansbach erhält 1,6 Millionen Euro für Transferzentrum

          Die Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) in Ansbach erhält mehr als 1,6 Millionen Euro an EU-Fördermitteln für die regionale Entwicklung. Das hat Bayerns Wissenschaftsminister Ludwig Spaenle (CSU) am Mittwoch (24.02.16) bekannt gegeben.