BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Gadheim ist neuer EU-Mittelpunkt
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Brexit ist vollzogen. Damit verschiebt sich auch der Mittelpunkt der Europäischen Union ins unterfränkische Gadheim bei Würzburg. Der Ortsteil von Veitshöchheim beging den EU-Austritt Großbritanniens mit einem gedämpften Festakt.

Die Brexit-Saga: Chronologie eines Abschieds
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nachdem das Europaparlament den Brexit-Vertrag gebilligt hat, steht einem geregelten EU-Austritt Großbritanniens nichts mehr im Wege. Es ist der erste Mitgliedsstaat, der die Europäische Union verlässt. Ein Überblick zu den Stationen bis zum Brexit.

Britisches Oberhaus fordert Änderungen am Brexit-Gesetz

    Eineinhalb Wochen vor dem geplanten EU-Austritt hat das britische Oberhaus das Brexit-Gesetz nicht passieren lassen. Die Lords fordern letzte Änderungen. Der Widerstand hat aber eher symbolischen Charakter.

    Brexit: So geht es nach dem Austritt weiter

      Nach monatelangen Verhandlungen hat das britische Unterhaus den Austritt aus der EU beschlossen. Jetzt muss noch das Oberhaus zustimmen. Dessen Votum gilt als reine Formsache. Wie geht es danach weiter?

      Neues Gesetz könnte zu hartem Brexit führen

        Großbritanniens Premier Johnson hat einen zügigen EU-Austritt versprochen. Nun will er liefern und scheut dabei offenbar nicht den harten Brexit: Bis Ende 2020 soll ein Abkommen mit der EU stehen - ohne Chance auf Verlängerung.

        Bercow: "Brexit ist größter Fehler der Nachkriegszeit"
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        John Bercow prägte unzählige Brexit-Debatten mit seinen "Order"-Rufen. Wie er zum EU-Austritt steht, behielt er jedoch für sich - bis jetzt: Der Brexit sei der "größte außenpolitische Fehler der Nachkriegszeit".

        Johnson legt Brexit-Gesetzgebung nach Niederlage auf Eis
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Ein EU-Austritt der Briten Ende Oktober wird immer unwahrscheinlicher: Premier Johnson hat seine Gesetzgebung zum Brexit-Deal auf Eis gelegt. Zuvor hatte das Unterhaus seinen straffen Zeitrahmen gekippt. Brüssel reagierte prompt.

        Votum über Brexit-Deal gestoppt - Was macht Johnson jetzt?
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Der Sprecher des britischen Parlaments, John Bercow, hat am Montag eine Abstimmung über den Brexit-Deal verhindert. Premier Boris Johnson sucht jetzt nach alternativen Wegen, um den EU-Austritt doch noch bis Ende des Monats durchzuziehen.

        Brexit: Johnson will neue Abstimmung - Maas offen für Aufschub
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Möglicherweise stimmt das britische Unterhaus heute über das Brexit-Abkommen mit der EU ab. Am Samstag hatte das Parlament die Abstimmung verschoben, um einen No-Deal-Austritt zu verhindern.

        Johnson beantragt Brexit-Aufschub in Brüssel

          Der britische Premier Boris Johnson hat in Brüssel um einen Aufschub des EU-Austritts bitten müssen. In einem zweiten Brief hat er formuliert, was er davon hält. Heute wollen die EU-Botschafter beraten, wie es weiter geht.