Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

PRO Rauchverbot im Auto: Der Staat muss nachhelfen!
  • Artikel mit Video-Inhalten

Tausende Menschen sterben in Deutschland jedes Jahr an den Folgen des Passivrauchens. Viele EU-Länder haben es deswegen schon längst eingeführt - auch in Deutschland braucht es das Rauchverbot im Auto, findet BR-Autorin Jeanne Turczynski.

PSD2-Umstellung: Wenn Bank-Kunden im Stich gelassen werden

    Seit einer Woche gelten die neuen EU-Richtlinien zum Thema Online-Banking. Jetzt gibt es Unsicherheit: Nutzer von vielen Banking-Apps stehen im Regen, wenn Banken den alten HBCI-Standard abschalten. Eine Bank hat das bereits getan.

    Börse: Bewegung im Brexit-Streit
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Wie Reuters meldet, hat Großbritannien schriftliche Vorschläge bei der EU vorgelegt, um die festgefahrenen Brexit-Verhandlungen voranzubringen. Die Nachrichtenagentur beruft sich auf nicht näher genannte Insider.

    Österreich wird Mercosur-Pakt wohl kippen

      Im österreichischen Nationalrat haben Abgeordnete gegen das geplante Mercosur-Abkommen zwischen der EU und dem südamerikanischen Staatenbund gestimmt. Damit wird der Freihandels-Pakt in Brüssel wohl am Widerstand aus Wien scheitern.

      "Nachteil und Fehler": Ruf nach EU-Kultur-Kommissar wird lauter

        Die Entscheidung der künftigen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, der Kulturpolitik kein eigenes Ressort zu widmen, wird immer deutlicher kritisiert. Auch die Minister Dario Franceschini und Michelle Müntefering sind skeptisch.

        EU-Kommission lobt Isar-Renaturierung in Niederbayern
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Eine Vertreterin der EU-Kommission aus Brüssel zeigte sich beeindruckt vom großen Renaturierungsprogramm an der niederbayerischen Isar. Die sieben Millionen Euro seien gut investiert worden, sagte die Vertreterin.

        Künftige EZB-Chefin: EU-Parlament stimmt für Lagarde

          Christine Lagarde hat auf dem Weg an die Spitze der Europäischen Zentralbank eine wichtige, wenn auch symbolische Hürde genommen. Das Europäische Parlament stimmte klar für die Französin als Nachfolgerin von Mario Draghi.

          E.ON übernimmt RWE-Tochter Innogy

            E.ON darf die RWE-Tochter Innogy übernehmen - mit acht Millionen Kundenverträgen und 40.000 Mitarbeitern. Damit entsteht der mit Abstand größte deutsche Energiekonzern. Allerdings werden 5.000 Stellen gestrichen.

            Brüssel erlaubt Deal zwischen RWE und Eon unter Auflagen

              Die EU-Wettbewerbshüter haben die Strommarktfusion zwischen Teilen von RWE und Eon unter Auflagen erlaubt. Der Zusammenschluss führe nicht zu weniger Auswahl und höheren Preisen, teilte die Brüsseler Behörde am Dienstag mit.

              Bischofsreut: Jugendliche "leben für Moore" und den Klimaschutz
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Jugendliche aus drei Ländern kümmern sich derzeit um die Moorlandschaft in Bischofsreut (Lkr. Freyung-Grafenau). Sie kommen aus Deutschland, Österreich und Finnland, arbeiten im Rahmen des EU-Projektes "Leben für Moore" - und das freiwillig.