Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Wiesn-Betrunkene auf E-Scootern: Hunderte Führerscheine weg
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Seit Juni fluten E-Scooter deutsche Städte. München reagierte zum Oktoberfest direkt mit einem Konzept, um betrunkene Wiesn-Besucher vom elektrischen Heim-Rollen abzuhalten. Dennoch wurden hunderte Führerscheine eingezogen.

Keine Winterpause: E-Scooter-Angebot wird ausgeweitet

    Seit fast drei Monaten fahren E-Tretroller auf deutschen Straßen. Und das Angebot an E-Rollern wächst und wächst. Nun will auch die schwedische Verleihfirma Voi E-Scooter bis Ende des Jahres in 30 bis 35 deutschen Städten anbieten.

    E-Tretroller: Bürgermeisterin von Paris will neue Regelungen

      E-Scooter sind in Frankreich aufgrund von Unfällen und Beschwerden von Fußgängern längst umstritten. Insbesondere in Paris drängt man nun auf die Verabschiedung des neuen Mobilitätsgesetzes, das auch die Nutzung von E-Tretrollern neu regeln soll.

      Frankreich: Erneut Fahrerin von E-Tretroller tödlich verunglückt

        Am Montag verunglückte die Fahrerin eines elektrischen Tretrollers in der Nähe von Reims tödlich. Die sich häufenden Unfälle heizen in Frankreich die Debatte über die Risiken von E-Scootern an - die Regeln sollen demnächst verschärft werden.

        Neue Spielregeln für E-Scooter

          Immer mehr E-Scooter rollen in deutschen Städten. Das führt oft zu chaotischen Zuständen auf Gehwegen - manche parken kreuz und quer. Das soll sich ändern. Kommunen und vier große Anbieter haben sich auf neue Pläne verständigt.

          Stolperfalle für Blinde: Wie gefährlich sind E-Scooter?
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Seit Juni sind Elektro-Tretroller, E-Scooter bei uns zugelassen. Sie rollen über Straßen und Kreuzungen, stehen auf Gehwegen und an Bahnstationen. Wir wollten wissen: Macht die derzeitige E-Scooter-Welle Menschen mit Behinderung Probleme?

          Nach schwerem Unfall: Mailand verbietet vorerst E-Tretroller

            Nach einem schweren Unfall mit einem E-Scooter sollen in Mailand Hinweisschilder mit Nutzungsregeln angebracht werden. Bis dahin gilt in der norditalienischen Stadt ein Verbot von E-Tretrollern. Auch andere Städte haben Probleme mit den Rollern.

            Scheuer-Pläne: E-Scooter und Autos auf Busspuren?

              Busspuren auch für E-Tretroller zuzulassen, von dieser Idee von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hält Städtetagsvize Ulrich Maly wenig. Autos mit mindestens drei Insassen kann er sich jedoch durchaus auf Busspuren vorstellen.

              Münchner Oktoberfest: E-Scooter dürfen nicht aufs Wiesngelände

                Seit ihrer Einführung im Juli sorgen die E-Scooter für Diskussionen. In München hat es in den ersten sechs Wochen 22 Unfälle gegeben, 418 Fahrer waren betrunken. Jetzt ist klar: Auf das Oktoberfestgelände dürfen die E-Tretroller nicht.

                Ärger um E-Scooter: Regeln? Was für Regeln?
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Gut sieben Wochen düsen sie jetzt über Deutschlands Straßen und Radwege. Seit dem sorgen E-Scooter für Unfälle und viel Ärger. So könne es nicht weitergehen, sagt der deutsche Städtetag und fordert "klare Spielregeln".