Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Audi: Viele Fragen vor der Betriebsversammlung
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Audi-Beschäftigten sollen am Mittwoch über die neue Unternehmensstrategie informiert werden. Danach will Audi deutlich mehr E-Autos bauen. Der Betriebsrat ist zuversichtlich. Doch zentralen Fragen sind offen und ein Gerücht sorgt für Unruhe.

Schäden durch Elektromobilität: Rettet das E-Auto die Umwelt?

    Deutschland droht am Straßenverkehr zu ersticken. Derzeit setzt die Politik auf die Elektro-Mobilität für eine ökologische Verkehrswende. Aber sind E-Autos wirklich die Rettung? Oder werden dafür große Schäden im Ausland in Kauf genommen?

    CSU-Experte: "E-Auto wäre auf dem Land nur das Kindertaxi"
    • Artikel mit Video-Inhalten

    In der Münchner Runde ging es um die Zukunft der Mobilität. Für CSU-Verkehrspolitiker Ulrich Lange ist das E-Auto dabei „nicht die Antwort auf alle Fragen“. Grünen-Verkehrsexperte Oliver Krischer warf dem Verkehrsministerium Untätigkeit vor.

    Kleinwagen Smart wird künftig in China gebaut

      Der Autobauer Daimler verkauft die Hälfte seiner Marke Smart an den chinesischen Großaktionär Geely und verlagert die Produktion der nächsten Generation des Kleinstwagens nach China.

      Mobilität: Deutsche Autoindustrie fährt der Zukunft hinterher
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Diskussion um Klimaschutz und Energiewende ist in vollem Gange - doch die deutsche Autoindustrie setzt immer noch auf Verbrennungsmotoren und findet bei Zukunftstechnologien wie dem E-Auto oder der Wasserstoff-Brennstoffzelle den Anschluss nicht.

      Bayern hat die meisten E-Auto Ladestationen

        Bayern ist spitze. Zumindest im Ausbau der öffentlichen Ladestellen für Elektroautos. Das hat eine Studie des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) herausgefunden. Alleine München hat inzwischen fast 700 Ladestationen zu bieten.

        Tesla auf gesperrter Straße gegen Schneepflug: XXL-Schaden

          Zwischen Ruhpolding und Reit im Winkl ist ein Österreicher in seinem E-Auto der Marke Tesla mit einem Schneeräumfahrzeug zusammengestoßen. Die Straße war wegen Lawinengefahr gesperrt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf mehr als 200.000 Euro.

          Projekte in Wunsiedel: Zahl von Elektroautos soll weiter steigen
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Seit der Einführung einer Kaufprämie für Elektrofahrzeuge hat sich deren Zahl verdoppelt. Mit Hilfe von verschiedenen Projekten, zum Beispiel im Landkreis Wunsiedel, soll diese Zahl weiter gesteigert werden. Allerdings fehlen immer noch Ladesäulen.

          Faltbares E-Auto gegen Parkplatzmangel

            Stau - der alltägliche Begleiter in den Großstädten. Der tägliche Zeitverlust trägt enorm zu privatem Frust und volkswirtschaftlichem Schaden bei. Eine Ursache: Platzmangel in Metropolen. Ein faltbares Auto soll nun den Markt revolutionieren.

            Neues Bayerisches Batterie-Forschungszentrum startet in Bayreuth

              Am neueröffneten Bayerischen Batterie-Forschungszentrum forscht die Universität Bayreuth in Zukunft an neuen Möglichkeiten, Energie zu speichern. Es geht beispielsweise um Batterien, die in Elektroautos verbaut werden können.