BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Straubing veröffentlicht RKI-Studie: Dunkelziffer sehr niedrig
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im September 2020 hat das Robert-Koch-Institut eine Corona-Antikörperstudie in Straubing durchgeführt. Das Ergebnis: Die Dunkelziffer, also offenbar unerkannte Corona-Infektionen, liegt nur bei 1,6 Prozent.

Illegaler Welpenhandel boomt durch Corona und Weihnachten
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Tierschützer schlagen Alarm: Der Welpenhandel floriert seit Corona. Weihnachten droht das Geschäft mit Tieren aus Osteuropa weiter anzutreiben. Die Dunkelziffer bei den illegal gehandelten Welpen dürfte laut bayerischem Tierschutzbund hoch sein.

Gewalt an Frauen hat viele Gesichter
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Offiziell ist in Niederbayern die Zahl der Gewaltdelikte gegen Frauen im häuslichen Bereich während Corona nicht angestiegen. Die Polizei räumt aber ein: Es gibt eine unbekannte Dunkelziffer. Und: Die Gewalt gegen Frauen hat viele Gesichter.

Bundeskriminalamt will Dunkelfeld von Straftaten erforschen

    Wie viele Verbrechen werden nicht entdeckt oder nicht angezeigt? Wie hoch ist die Dunkelziffer etwa bei Betrug oder häuslicher Gewalt? Das möchte das Bundeskriminalamt (BKA) nun mit einer Umfrage herausfinden.

    Ergebnisse der Münchner Kohorten-Studie werden bekannt gegeben
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Wie viele Menschen sind am Corona-Virus infiziert, ohne Symptome zu zeigen? Wie hoch ist die Dunkelziffer bei den Infektionen mit dem Virus SARS-CoV-2? Heute um 17 Uhr werden die ersten Ergebnisse der "Münchner-Kohortenstudie" verkündet.

    Häufig gestellte Fragen zu den Corona-Statistiken

      Zahlen und Statistiken sind ein großer Streitpunkt, wenn es um Corona geht: Es gibt sehr viele, doch wie sind sie zu verstehen? Wir haben die wichtigsten Fragen zum Thema Corona-Statistiken gesammelt und versuchen, diese hier zu beantworten.

      Corona-Studie: Niedrige Dunkelziffer in Bad Feilnbach
      • Artikel mit Video-Inhalten

      In der oberbayerischen Gemeinde Bad Feilnbach waren 2,6 Mal mehr Einwohner mit dem Coronavirus infiziert, als bisher bekannt. Die Dunkelziffer liegt damit allerdings niedriger als erwartet. Das ergab eine Studie des Robert Koch-Instituts.

      Corona-Studie: Das bedeuten die Ergebnisse aus Bad Feilnbach
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Bad Feilnbach war einer der Corona-Hotspots im Frühjahr. Ende Juni hat das RKI dort 2.000 Personen auf das Coronavirus und Antikörper getestet, um die Dunkelziffer an tatsächlich Infizierten zu ermitteln. Jetzt sind erste Ergebnisse ausgewertet.

      RKI: Corona-Dunkelziffer in Kupferzell höher als erwartet
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Im März war der baden-württembergische Ort Kupferzell ein Corona-Hotspot. Um herauszufinden, wie viele Menschen tatsächlich mit dem Coronavirus infiziert waren, hat das Robert Koch-Institut über 2.000 Freiwillige auf das Virus getestet.

      Schon 1.200 Teilnehmer bei Tirschenreuther Coronastudie
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In den ersten Tagen nach Start der Corona-Studie im Kreis Tirschenreuth haben schon 1.200 Bürger eine Blutprobe abgegeben. Das ist ein Drittel der benötigten Testpersonen. Die Studie soll helfen, die Dunkelziffer bei Corona-Infektionen zu ermitteln.