BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Innenstaatssekretär Mayer: "Moria darf kein Normalzustand sein"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Mit Blick auf die Vorschläge, die die EU-Kommission für eine Reform der Migrations- und Asylpolitik heute präsentieren will, hofft der parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Stephan Mayer, auf eine Einigung.

5 Jahre "Wir-schaffen-das": Was haben wir geschafft?

    Merkels "Wir schaffen das" meinte eine riesige Aufgabe: Hunderttausende Geflüchtete unterzubringen, ihnen Asylverfahren zu gewähren, den Schulbesuch zu ermöglichen, sie in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Was haben wir in fünf Jahren geschafft?

    Seehofer: Vorstoß für einheitliche Asylpolitik der EU
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Das Thema Migration hat auf dem Treffen der G6-Innenminister, das aktuell in München stattfindet, oberste Priorität. Innenminister Horst Seehofer will eine Reform des EU-Asylsystems vorantreiben. Ob seine Kollegen mitziehen, ist offen.

    Neue Regelungen: Kirchenasyl wird erschwert

      Die Innenministerkonferenz verlängert die Frist, Flüchtlinge nach einem Kirchenasyl abzuschieben, die unter die Dublin-Verordnung fallen. Ab sofort ist eine Abschiebung bis zu 18 Monate lang möglich, bisher waren es sechs Monate.

      Ryanair reduziert Flotte in Irland - 300 Stellen gefährdet

        Die irische Billigfluglinie Ryanair reduziert ihre Flotte in Dublin um 20 Prozent. Damit seien 300 Stellen gefährdet, teilte das Unternehmen mit - die Jobs von 100 Piloten und 200 Mitgliedern des Kabinenpersonals.

        Ungarn nimmt keine Flüchtlinge zurück
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Ungarns Regierungschef gilt in der EU als größter Kritiker der Kanzlerin. Erwartungsgemäß gab es keine Einigung beim Thema Asyl. Ungarn will auch keine Flüchtlinge zurücknehmen und sieht stattdessen gemäß des Dublin-Abkommens Athen in der Pflicht.

        Keine Annäherung zwischen Merkel und Orbán

          Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nach ihrem Treffen mit dem ungarischen Regierungschef Viktor Orbán die unterschiedlichen Sichtweisen der beiden betont. Orbán gilt als einer der schärfsten Kritiker von Merkels Flüchtlingspolitik.

          Im Asylstreit der Union stehen die Zeichen auf Konfrontation
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Zerbricht die Regierung am Streit um die Asylpolitik? Bundesinnenminister Seehofer reicht offenbar nicht, was die Kanzlerin an Ergebnissen des EU Gipfels geliefert hat. Derzeit berät der CSU-Vorstand über das weitere Vorgehen.

          CSU-Vorstand berät über Flüchtlingsstreit mit Merkel
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Heute stellt sich raus, ob sich CSU und CDU wieder zusammenraufen oder es zum Bruch kommt. In München sind vor einer Stunde der CSU- Vorstand und die Landesgruppe zusammengekommen.