BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Morddrohung gegen Deggendorfer Politiker

    Der langjährige Stadtrat Manfred Eiberweiser (CSU) hat Anfang März einen Drohbrief erhalten. Auf dem Zeitungsausschnitt einer Wahlanzeige mit seinem Konterfei stand handschriftlich: "Du bist ja schon tot!" - auch Stadtratskollegen sind betroffen.

    Nach Drohbrief an Moschee-Gemeinde: Schock sitzt tief
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Ein Hassbrief mit der expliziten Drohung "Ihr werdet niemals sicher sein" hat die Türkisch-Islamische Gemeinde Röthenbach an der Pegnitz in Angst versetzt. Im Briefumschlag befand sich auch eine Patrone. Der Verein erstattete sofort Anzeige.

    Türkisch-Islamische Gemeinde bekommt Hassbrief mit Patrone

      Die Türkisch-Islamische-Gemeinde Röthenbach an der Pegnitz hat einen Drohbrief bekommen: Inhalt waren eine Patrone und die Notiz "Ihr werdet niemals sicher sein".

      Mann droht mit Bombe - Jobcenter in Bogen evakuiert

        Ein offenbar verwirrter und stark angetrunkener Mann hat dem Jobcenter Bogen gedroht, eine Bombe zu zünden. Das Gebäude wurde evakuiert und von einem Sprengstoffhund abgesucht - ohne Ergebnis. Die Polizei hat den 44-Jährigen festgenommen.

        Kommunalpolitiker stehen unter Beschuss - und sollen sich wehren

          Gewalt, Beleidigungen, Drohungen - die allermeisten Bürgermeisterinnen und Bürgermeister im Freistaat sind schon mal Opfer davon geworden. Der bayerische Städtetagspräsident Kurt Gribl will, dass sich die Kommunalpolitiker das nicht gefallen lassen.

          Brandl: Justiz muss sich stärker um bedrohte Politiker kümmern
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Politiker sind oft Beschimpfungen, Hass und Häme ausgesetzt. Im Hinblick auf die bevorstehende Kommunalwahl fordert Uwe Brandl, der Präsident des Bayerischen Gemeindetages und Bürgermeister von Abensberg, mehr Personal zum Schutz von Politikern.

          Trump: Weitere Sanktionen gegen Iran - aber kein Militärschlag
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Signal der Entspannung: Nach dem Vergeltungsschlag des Iran gegen amerikanische Soldaten im Irak hat US-Präsident Donald Trump zwar weitere Sanktionen gegen Teheran angekündigt. Er verzichtete aber auf militärische Drohungen.

          Maas: "Drohungen gegen Irak nicht sehr hilfreich"
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Außenminister Maas hält die US-Drohungen gegen den Irak für "nicht sehr hilfreich". In der Debatte um einen Abzug ausländischer Truppen sollte das Land mit Argumenten überzeugt werden, sagte er.

          Iraks Parlament will Abzug der US-Truppen
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Der Irak geht auf Distanz zu den USA. Das Parlament verabschiedete eine Resolution, die den Abzug aller ausländischen Truppen aus dem Land fordert. Derweil gehen die Drohungen zwischen den USA und dem Iran weiter.

          Wegen Huawei: Drohungen gegen deutsche Firmen in China
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          In Deutschland wird seit Monaten darüber diskutiert, den chinesischen Huawei-Konzern aus Sicherheitsbedenken per Gesetz vom Aufbau des neuen 5G-Mobilfunknetzes auszuschließen. Nun droht Chinas Führung indirekt mit Konsequenzen.