Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

"Divers": Was das dritte Geschlecht in Bayern bewirkt hat
  • Artikel mit Video-Inhalten

Vor einem Jahr hat das Bundeskabinett den Weg für das dritte Geschlecht freigemacht. Neben männlich und weiblich gibt es seitdem auch "divers". Die Auswirkungen in Bayern sind bisher überschaubar.

So sprechen Sie intersexuelle Menschen respektvoll an

    Männlich, weiblich – und divers: Vor einem Jahr brachte das Bundeskabinett das Gesetz zum dritten Geschlecht auf den Weg. Damit hat sich auch die Kommunikation im Alltag verändert – aber was ist dabei respektvoll?

    Weder Mann noch Frau, sondern "divers"
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Jahrzehntelang hatte Norman Anja Schmidt das Gefühl, ein Geheimnis für sich behalten zu müssen: Schmidt fühlte sich weder männlich noch weiblich. Heute steht in der Geburtsurkunde bei Geschlecht "divers".

    Intersexualität - Mann und Frau in einem
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die meisten Eltern sind überfordert, wenn sie erfahren, dass ihr Kind zwei Geschlechter hat. Das Wichtigste im Umgang mit intersexuellen Kindern ist, sie so zu nehmen, wie sie sind. Und genau abzuwägen, ob eine Therapie nötig ist.

    Kramp-Karrenbauer will wieder zur Tagespolitik zurück
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Annegret Kramp-Karrenbauer hat die Debatte über ihre Äußerungen zur Einführung von Toiletten für das dritte Geschlecht für beendet erklärt. Rot-Grün sei nicht an den wichtigen Fragen in Deutschland interessiert, sagte die CDU-Chefin in Nürnberg.

    Kramp-Karrenbauer witzelt zum Fasching über drittes Geschlecht
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat in Stockach am Bodensee mit flapsigen Äußerungen zur Intersexualität für Irritationen gesorgt. In Berlin führe die "Latte-Macchiato-Fraktion" die "Toiletten für das dritte Geschlecht" ein, spottete AKK.

    Debatte um Grundschultoiletten für drittes Geschlecht
    • Artikel mit Video-Inhalten

    In mehreren bayerischen Grundschulen sollen Toiletten für das dritte Geschlecht gebaut werden. Kultusminister Piazolo hält sich mit einer Reaktion zurück. Ist die Wahlmöglichkeit für Grundschüler sinnvoll oder übertrieben?

    Garching: Grundschultoiletten auch fürs dritte Geschlecht

      Immer mehr Kommunen diskutieren über den Bau von "Divers"- oder "Unisex"-Toiletten bei Schul-Neubauten. Das betrifft auch Grundschulen wie in Garching. In Pullach und Taufkirchen wird über eine dritte WC-Variante bei Neubauten ebenfalls nachgedacht.

      Drittes Geschlecht künftig im Geburtenregister wählbar
      • Artikel mit Video-Inhalten

      In Deutschland gibt es jetzt offiziell ein sogenanntes drittes Geschlecht. Das hat der Bundestag entschieden. Das Bundesverfassungsgericht hatte die Neuregelung bis zum Ende dieses Jahres verlangt. Die Politik musste nun also reagieren.

      Professorin fordert: Geschlechtervielfalt zulassen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Wütend macht sie der Umgang mit intersexuellen Kindern. Deshalb fordert die Coburger Professorin Claudia Lohrenscheit bei #MeinWunschAnBayern: Kinder sollen nicht umoperiert werden.