BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Student produzierte Dopingmittel auf Bundeswehr-Campus

    Seit Montag steht ein 27-jähriger Student in München vor Gericht. Er soll auf dem Bundeswehr-Campus in Neubiberg Dopingmittel produziert haben – für sich und andere.

    Prozess um Doping-Produktion auf Bundeswehrcampus
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Auf dem Bundeswehrcampus in Neubiberg soll ein Student Dopingmittel produziert haben. Die Ampullen verkaufte er dann an Kunden aus der Fitness- und Bodybuilding-Szene. Jetzt steht der 27-Jährige in München vor Gericht.

    Rundschau Nacht - live im Netz
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Was hat den Tag bewegt? Die Rundschau Nacht bringt Sie von Montag bis Freitag auf den neuesten Stand. Um 23.30 Uhr. Nur bei BR24. Ein Thema heute: Bewährungsstrafe für Doping-Sünder Dürr.

    Dopingsünder Dürr zu 15 Monaten auf Bewährung verurteilt
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der ehemalige Langläufer Johannes Dürr ist vom Landgericht Innsbruck zu 15 Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Dürr hatte sich zuvor teils schuldig bekannt und vor allem sein eigenes Blutdoping erneut eingestanden.

    Erdrückende Beweislast begründet Anklage gegen Erfurter Arzt
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die deutschen Ermittlungen gegen das mutmaßliche Dopingnetzwerk um den Erfurter Sportarzt Mark S. sind abgeschlossen, die Staatsanwaltschaft München hat "wegen der erdrückenden Beweislast" Anklage erhoben.

    Staatsanwaltschaft München erhebt Anklage gegen Doping-Arzt

      Die Staatsanwaltschaft München hat im Zuge der "Operation Aderlass" Anklage gegen den Erfurter Sportarzt erhoben, der mehrere Rad- und Wintersportler jahrelang systematisch mit verbotenen Dopingmethoden versorgt haben soll.

      Die wichtigsten Fakten zur Russland-Sperre
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Kann die russische Fußball-Nationalmannschaft an der WM 2022 in Katar teilnehmen? Was passiert mit den internationalen Wettkämpfen auf russischem Terrain? BR24 Sport fasst zusammen, was Sie zur Doping-Entscheidung wissen müssen.

      Doping: WADA sperrt Russland für vier Jahre
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA hat im Skandal um manipulierte Daten aus dem Moskauer Kontrolllabor eine Vierjahressperre gegen Russland verhängt. Damit darf Russland als Nation u.a. nicht an den Olympischen Spielen in Tokio und Peking teilnehmen.

      WADA entscheidet über Russlands Sport-Zukunft
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Olympia-Aus, Vierjahressperre, internationale Ächtung: Knapp fünf Jahre nach dem Auffliegen des Dopingskandals droht Russland eine einmalige Strafe. Heute entscheidet die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) über Sanktionen gegen die Sport-Großmacht.

      Doping-Ermittlungen: Russlands Sport droht Vierjahres-Ausschluss
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Russlands Sportler droht ein vierjähriger Ausschluss von allen internationalen Wettbewerben. Eine unabhängige Prüfkommission der Welt-Doping-Agentur WADA empfahl diesen drastischen Schritt, eine endgültige Entscheidung fällt im Dezember.