BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Stichwahl Schwaben: Die wichtigsten Kommunalwahl-Entscheidungen

    Zwei Landratswahlen und vier Oberbürgermeisterwahlen sind an diesem Sonntag (29.3.) in Stichwahlen entschieden worden. Für die größte Überraschung sorgte die Landrats-Kandidatin im Oberallgäu.

    Stichwahlen in Schwaben: Hier fallen die Entscheidungen

      Das öffentliche Leben liegt auf Eis, nicht aber die Demokratie. Am Sonntag steht in etlichen Kommunen in Schwaben und im Allgäu die zweite Runde der Kommunalwahl an. Und die wird einigen Rathäusern und Landratsämtern neues Spitzenpersonal bringen.

      Wahlticker: Sitz im Stadtrat von Lindenberg ausgelost
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Vorbereitungen für die Stichwahl des Oberbürgermeisters in Augsburg laufen gut. In Lindenberg hat das Los über einen Sitz im Stadtrat entschieden. In Nördlingen und Donauwörth gibt es Probleme mit den Wahlunterlagen.

      Wer wird neuer Oberbürgermeister von Donauwörth?

        Eines ist klar: Der nächste Donauwörther OB wird erstmals seit vielen Jahren kein CSU-Politiker sein. In der Stichwahl treten der parteilose Jürgen Sorré und Michael Bosse von den Freien Wählern an. Beide haben eine Menge Ideen für ihre Stadt.

        Tafeln to go: Lieferservice in Nördlingen und Donauwörth

          Tafeln schließen, stattdessen wird Ware geliefert: Damit bedürftige Menschen auch weiterhin Lebensmittel erhalten, bietet der Caritasverband im Landkreis Donau-Ries ab nächster Woche einen Lieferservice an.

          Fasching in Schwaben: Narren drehen richtig auf
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Gleich zwei Höhepunkte bietet das Faschings-Finale in Nordschwaben: In Donauwörth steigt am Rosenmontag der "Tandlerfasching". Und in Gundelfingen fiebern die Narren dem großen Umzug am Faschingsdienstag entgegen.

          Leitungswasser in Donauwörth muss nicht mehr abgekocht werden
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Gute Nachricht für die Donauwörther: Sie müssen das Leitungswasser im Versorgungsgebiet der Stadtwerke nicht mehr abkochen. Das hat die Stadt mitgeteilt. Für die Donau-Ries-Klinik gilt die Entwarnung noch nicht.

          Donauwörther sollen Leitungswasser weiter abkochen

            Eigentlich hatte man für Donnerstag auf eine Entwarnung gehofft, aber es kam anders: Leitungswasser in Donauwörth sollte weiter abgekocht werden. Die Behörden wollen auf Nummer sicher gehen.

            Keine Coli-Bakterien mehr im Donauwörther Trinkwasser
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Erleichterung in Donauwörth: Im Trinkwasser der nordschwäbischen Stadt sind keine coliformen Keime mehr nachweisbar. Vorsichtshalber sollte das Leitungswasser aber weiter abgekocht werden.

            Keime im Trinkwasser: Donauwörther müssen abkochen

              Wasserhahn auf, Glas füllen und trinken: Das sollten die Menschen in Donauwörth derzeit nicht tun. Im Trinkwasser wurden Keime gefunden. Deswegen ruft das Landratsamt Donau-Ries die Menschen dazu auf, ihr Trinkwasser vor dem Verzehr abzukochen.