BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Nürnbergs Kongresshalle: Wie Kultur einem Koloss zu Leibe rückt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nürnberg bewirbt sich unter der Losung "Past Forward" als Kulturhauptstadt Europas 2025. Dafür soll die Kongresshalle auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände als Kulturort erschlossen werden – und der Erinnerungskultur neue Dimensionen verleihen.

Großer Reformbedarf bei den städtischen Museen in Nürnberg
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In den sieben städtischen Museen Nürnbergs herrscht Sanierungs- und Reformstau. Der Chef der Nürnberger Museen, Thomas Eser, sieht Handlungsbedarf – auch wegen der Bewerbung zur Europäischen Kulturhauptstadt 2025.

Donnerstag, 21. Juni: Das war der Tag

    Asyl-Gipfel sorgt für Unmut in der EU+++ In Spanien möglicherweise Leiche der vermissten Sophia gefunden +++ T-Systems Streichung von 6.000 Stellen in Deutschland+++Bundesregierung reagiert gelassen auf Nitrat-Urteil +++ Nürnberg baut Dokuzentrum aus

    Schlagzeilen BR24/16

      Bundesregierung reagiert gelassen auf Nitrat-Urteil +++ Euro-Finanzminister planen weitere Griechenland-Hilfen +++ BGH vertagt Urteil zu digitalem Nachlass +++ Nürnberg baut Dokuzentrum aus +++ Politiker ziehen negative Bilanz von 100 Tagen GroKo

      Um- und Ausbaupläne für Nürnberger Dokuzentrum
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Das Dokumentationszentrum am Reichsparteitagsgelände in Nürnberg zieht immer mehr Besucher an. Deshalb wird ein Um- und Ausbau nötig. Heute wurden Details der Pläne bekannt gegeben. Von Andreas Schuster

      "Rassendiagnose: Zigeuner" im Dokumentationszentrum Nürnberg

        Schätzungsweise 500.000 Sinti und Roma in Europa sind von den Nationalsozialisten ermordet worden. Ihnen ist eine Wanderausstellung gewidmet, die im Nürnberger Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände eröffnet wird.

        Sieben Millionen Euro fürs Doku-Zentrum
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Der Bund schießt für die Erweiterung des Dokumentationszentrums in Nürnberg sieben Millionen Euro zu. Die Räume des Museums reichen nicht mehr aus und müssen erweitert werden. Außerdem soll die Ausstellung aktualisiert werden.

        Sieben Millionen für Ausbau des Nürnberger Doku-Zentrums

          Der Bund stellt aus dem Programm "Nationale Projekte des Städtebaus" sieben Millionen Euro für das Nürnberger Dokumentationszentrum zur Verfügung. Die Gelder sind für den Ausbau des Doku-Zentrums auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände gedacht.

          NS-Geschichte auch international interessant
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Für internationale Besucher ist das Reichsparteitagsgelände in Nürnberg und das dazugehörige Dokumentationszentrum sehr interessant. Das belegt eine Studie der Uni Erlangen, die die Stadt Nürnberg in Auftrag gegeben hatte. Von Henry Lai

          Inszenierung von Macht - Nazipropaganda auf der Opernbühne

            Wie veränderte sich das Musiktheater in Nürnberg während der Nazizeit? Und gab es ähnliche Inszenierungsstrategien bei den Reichsparteitagen in der Stadt? Von Dirk Kruse