BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Börse: Volkswagen Dieselaffäre Musterklage geht weiter
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Autobauer stehen an den Finanzmärkten weiter besonders unter Beobachtung. Zum einen nachdem letzte Woche der US Autobauer Tesla seine deutschen Gigafactory Pläne bekannt gegeben hat. Aber auch wegen der Dieselaffäre.

Dieselskandal: Daimler muss 870 Millionen Euro zahlen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach VW und Audi muss auch Daimler wegen der Dieselaffäre tief in die Tasche greifen: 870 Millionen Euro muss der Konzern zahlen. Das Bußgeldverfahren ist damit vom Tisch, nicht aber die strafrechtlichen Ermittlungen.

Dieselskandal: Kraftfahrt-Bundesamt droht Audi mit Zwangsgeldern

    Das Kraftfahrt-Bundesamt hat Audi mit Zwangsgeldern gedroht, sollte der Autobauer bei der Umrüstung manipulierter Dieselfahrzeuge Fristen nicht einhalten. Das bestätigte das Bundesverkehrsministerium. Audi hingegen sieht sich im Zeitplan.

    Trotz Stadler-Anklage: Autoexperte sieht Chance für Audi
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Staatsanwaltschaft München hat in der Dieselaffäre Anklage gegen den Ex-Audi-Chef Stadler und drei weitere Beschuldigte erhoben. Autoexperte Dudenhöffer erklärte, Audi habe nun aber auch die Chance, sich zu "berappeln und nach vorne zu schauen".

    Ausmaß der Dieselaffäre bei Audi größer als bekannt
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Audi hat nach Recherchen des Bayerischen Rundfunks und des Handelsblatts in zahlreichen Diesel-Modellen nicht nur eine, sondern meist vier Abschalteinrichtungen genutzt. Das Bundesverkehrsministerium hat die Öffentlichkeit bisher nicht informiert.

    Abgas-Manipulationen: Schon lange ein offenes Geheimnis bei Audi
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Vertrauliche Protokolle, interner Schriftverkehr: Die Unterlagen geben Einblick in das Unternehmen Audi. Sie zeigen, wie Mitarbeiter sich über Diesel-Manipulationen austauschten. Auf Kontrollbehörden wurde eher spöttisch geblickt.

    Rundschau 16.00: Weiter Unmut in der CSU
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Nach der Abschiebung von Sami A. +++ Frankreich feiert Nationalfeiertag +++ Dieselaffäre: jetzt auch Opel im Visier +++ Zahl der getöteten Radler sinkt nicht +++ Symposium zu Herzfehlern +++ Christopher Street Day in München +++ Samba-Festival Coburg

    Schlagzeilen: BR24/12

      Diskussion um Bin-Laden Leibwächter hält an+++Rechtsanwälte kritisieren Seehofers Masterplan+++Opel unter Manipulationsverdacht+++Christopher Street Day in München hat begonnen+++Kerber kämpft um ersten Titel in Wimbledon

      Bayerns Automobilindustrie macht sich zukunftsfähig
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Autobauer und ihre Zulieferer zählen zu den größten Arbeitgebern in Bayern. Auf einer Konferenz der IG Metall in Bamberg macht sich die Branche daher Gedanken, wie sie sich fit für die Zukunft machen kann.

      Umstrittene Studie zu Diesel-Nachrüstungen

        Bleibt es bei Softwareupdates für manipulierte Diesel-Fahrzeuge oder gibt es doch noch Hardwarenachrüstungen? Einfluss auf die Bundesregierung könnte eine äußerst umstrittene Studie haben. Von Arne Meyer-Fünffinger, Verena Nierle, Josef Streule