BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Aktionswoche zu sozialen Berufen – Programm auch in Nürnberg

    Mit der Aktion "Take care! Zur Attraktivität sozialer Berufe" will die Diakonie von 7. bis 13. Juni die Relevanz von Berufen im Bereich Gesundheit, Bildung und Soziales stärken. Auch in Nürnberg wird es Diskussionen, Vorträge und Projekte geben.

    Wie drei Frauen monatelang die Hofer Bahnhofsmission managten

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Wegen der Corona-Pandemie hatte die Bahnhofsmission in Hof geschlossen - als einzige in Bayern. Drei Frauen waren eingesprungen und haben Obdachlose mit Schlafsäcken, Gaskocher und Dosenöffner versorgt. Jetzt endet ihr Engagement.

    Caritas und Diakonie drängen auf Pflegereform noch vor der Wahl

      Die beiden großen kirchlichen Wohlfahrtsverbände Caritas und Diakonie pochen auf eine Pflegereform noch vor der Bundestagswahl. Die Koalition habe ihr Versprechen einer großen Reform nicht eingelöst, erklärten die Spitzen der beiden Verbände.

      Abschiebeflüge aus Bayern ins Corona-Risikogebiet Afghanistan

        Bayern hat vergangenes Jahr zwölf Abschiebungen nach Afghanistan durchgeführt, obwohl das Land vom Robert-Koch-Institut am 15. Juni 2020 zum Risikogebiet erklärt worden war. Ein Bündnis fordert ein Abschiebungsmoratorium.

        Keine Auszeit, keine Lobby: Pflegende Angehörige in der Pandemie

          Mehr als 80 Prozent der Pflegebedürftigen werden zu Hause versorgt, meist kümmern sich die Angehörigen. Eine Auszeit ist in Coronazeiten fast unmöglich. Die Diakonie fordert deshalb gesetzlich geregelte Auszeiten für pflegende Angehörige.

          Demenzdorf in Hergensweiler scheitert an Bürokratie

            "Hergensweiler Heimelig", so sollte das Demenzdorf im Landkreis Lindau heißen. Nun steht fest, dass aus dem ambitionierten Projekt nichts wird. Offenbar wurden ihm die Vorschriften zum Verhängnis. In Bayern leiden mehr als 244.000 Menschen an Demenz.

            Bestürzung in Altdorf: Wichernhaus-Internat schließt

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Die Empörung ist groß: Das Wichernhaus-Internat in Altdorf, eine Einrichtung für Jugendliche mit Körperbehinderung, wird 2022 geschlossen. Für die jungen Internatsbewohner und deren Familien kam das völlig unerwartet.

            Staatsakt für Deutschlands Corona-Tote: "Sie alle fehlen"

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Fast 80.000 Opfer hat Corona bisher gefordert. In Gottesdiensten und mit Kerzen wurde heute vielerorts an sie gedacht. Bundespräsident Steinmeier warnte, die Pandemie, die zum Abstand zwinge, dürfe nicht auch noch die Gesellschaft auseinandertreiben.

            Armes Deutschland: Jugendliche im sozialen Abseits

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Ein Fünftel aller Kinder und Jugendlichen ist von Armut betroffen. Fehlende Perspektiven verschärfen das Problem. Chancen für junge Leute bietet etwa die "Junge Arbeit", eine Sozialeinrichtung der Diakonie. Doch die muss auch finanziert werden.

            Rummelsberger Krankenhaus eröffnet zentrale Notfallambulanz

              Das Krankenhaus Rummelsberg im Landkreis Nürnberger Land eröffnet am 1. April eine zentrale Aufnahmestation, die in die Notfallambulanz integriert wird. Hier soll bereits gezielt über die weitere Behandlung der Patienten entschieden werden können.