BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Umfrage: Deutsche wünschen sich kürzere Arbeitszeiten

    Die Menschen in Deutschland wünschen sich laut einer Umfrage kürzere Arbeitszeiten - selbst wenn sich das auf dem Gehaltszettel bemerkbar machen würde. Auch die Unterschiede zwischen den Geschlechtern schrumpfen.

    Erbschaftswelle begünstigt vor allem Vermögende

      Wer hat, dem wird gegeben: In Deutschland wird derzeit viel vererbt – und davon profitieren vor allem Menschen, die ohnehin schon reich sind. Das zeigen neue Zahlen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung. Die Experten fordern Korrekturen.

      #fragBR24💡 Gehöre ich zum Niedriglohnsektor?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Immer häufiger wird er zur Sackgasse, statt zum Sprungbrett: Der Niedriglohnsektor. Wie viele Menschen in Deutschland tatsächlich für einen Niedriglohn arbeiten, und was das eigentlich für den Geldbeutel bedeutet.

      Analyse: DIW-Ökonom Fratzschers Thesen zur Krise

        Der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, Marcel Fratzscher, hat in einem Interview mit der Funke Medien Gruppe gesagt, dass Deutschland nicht besser als andere durch die Corona-Krise gekommen sei. Eine überraschende Feststellung.

        Richtig heizen: Mit einfachen Tricks Geld sparen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Heizkosten explodieren: Obwohl Mieter in Bayern im letzten Jahr weniger geheizt haben, mussten sie mehr für ihre warme Wohnung bezahlen. Mit diesen Tipps können Sie das verhindern und einfach Energie sparen.

        ifo-Prognose: Deutsche Wirtschaft schrumpft weniger als erwartet
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der Absturz der deutschen Wirtschaft verläuft glimpflicher als gedacht. Sie wird in diesem Jahr laut ifo Institut um 5,2 Prozent schrumpfen. Im Sommer hatten die Münchner Wirtschaftsforscher noch ein Minus von 6,7 Prozent vorhergesagt.

        Bildungsbarometer: Mehrheit für einheitlicheres Bildungssystem

          Bildung ist Sache der Bundesländer, so steht es im Grundgesetz. Aber eine Mehrheit der Deutschen wünscht sich mehr Einheitlichkeit. Das hat eine Umfrage des Münchner ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung erneut bestätigt.

          Wirtschafts-Experten warnen vor Auswirkungen einer zweiten Welle

            Experten machen sich Sorgen über die möglichen Folgen einer zweiten Corona-Welle. Diese würde die Wirtschaft noch härter treffen als beim ersten Mal, meint etwa der Chef des Instituts der deutschen Wirtschaft - und fordert regionale Maßnahmen.

            Umweltverbände und Experten kritisieren Kohleausstiegsgesetz

              "Zu teuer und wenig Klimaschutz", sagt Claudia Kemfert, vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung, über das Kohleausstiegsgesetz. Im BR kritisiert sie den Gesetzentwurf, über den Bundestag und Bundesrat heute abstimmen sollen.

              #fragBR24💡 Kann Kernkraft unser Klima retten?
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Treibhausgasfrei und günstig Energie erzeugen? Das können wir doch schon längst, sagen Befürworter der Kernkraft. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) widerspricht in einer Analyse.