BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Quereinsteiger an Schulen: "Verbrechen an den Kindern"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Sogenannte Quereinsteiger an Grundschulen sind aus Sicht des Deutschen Lehrerverbands häufig ungeeignet für die Tätigkeit als Lehrer. Ihre unzureichende Ausbildung sei "ein Verbrechen an den Kindern".

Meidinger unterstützt eigenen Bildungsrat
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, wünscht sich nach dem Ausstieg aus dem Nationalen Bildungsrat mehr Verantwortung von den Ländern. Er begrüßt, dass die Kultusminister einen eigenen Bildungsrat gründen wollen.

Meidinger unterstützt Neuerungen für Abiturienten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Heinz-Peter Meidinger, der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes und Schulleiter in Deggendorf, begrüßt die vom Kultusministerium beschlossenen Änderungen in der Oberstufe bayerischer Gymnasien. Im Interview spricht er von einem "guten Kompromiss".

Lehrerverband kritisiert Bildungsmonitor
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Deutsche Lehrerverband hält nicht viel vom am Donnerstag veröffentlichten "Bildungsmonitor" der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft. Präsident Meidinger kritisiert die Studie als zu wirtschaftsnah.

Heftige Kritik an Linnemanns Grundschul-Vorstoß
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Vorstoß von Unions-Fraktionsvize Carsten Linnemann (CDU), Kinder, die kaum Deutsch sprechen, vorerst nicht zur Grundschule zuzulassen, erntet Gegenwind von Opposition und aus den eigenen Reihen. Der Vorschlag befördere Parallelgesellschaften.

Deutscher Lehrerverband: "Ferien sind zur Erholung da"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbands, Heinz-Peter Meidinger, rät zum Auftakt der Sommerferien in Bayern, zunächst aufs Lernen zu verzichten. Das gelte auch für Schüler, die Misserfolge hinter sich haben, betont er in der radioWelt auf Bayern 2.

Lehrerverband: Gleichbehandlung beim Mathe-Abitur gescheitert
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das Saarland will nach der Kritik der Schüler am zu schweren Mathe-Abitur die Noten nachträglich anheben und zieht dadurch selbst Kritik auf sich. Der Deutsche Lehrerverband hält jetzt bundesweit gleiche Prüfungsstandards für "komplett gescheitert".

Zu schweres Mathe-Abitur? Lehrerverband rät zu Gelassenheit
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach den heftigen Schülerprotesten gegen das vermeintlich zu schwere Mathe-Abitur rät der Deutsche Lehrerverband zu Gelassenheit. Auch der Bayerische Philologenverband zeigt sich überrascht über die Reaktionen. Die Ergebnisse seien völlig im Rahmen.

Nach Angriff auf Lehrerin: Meidinger über Gewalt an Schulen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nachdem eine Lehrerin einer Weidener Schule von der Mutter eines Schülers angegriffen wurde, rät Lehrerverbandspräsident Heinz-Peter Meidinger im BR-Gespräch zu ruhigen Gesprächen. Er räumt die zunehmende Gewalt an bayerischen Schulen aber ein.

Mathe-Abi zu schwer? Deutscher Lehrerverband widerspricht
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das Mathe-Abitur war nicht zu schwer. Davon ist der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, überzeugt. Der ehemalige Präsident Josef Kraus bezeichnet die Proteste als "Affenzirkus der Generation Schneeflocke".