Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Bistum Würzburg: Zahl der Kirchenaustritte gestiegen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Bistum Würzburg ist die Zahl der Katholiken im vergangenen Jahr um 1,5 Prozent gesunken. Daten der Deutschen Bischofskonferenz zufolge gab es in der Diözese Würzburg Ende 2018 734.613 Katholiken. Ein Jahr zuvor waren es noch 745.717.

Kirche gibt Tipps zum Umgang mit Rechtspopulisten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Was antwortet man auf die Aussage, das christliche Abendland werde durch andere Kulturen bedroht? Die katholische Kirche hat eine Arbeitshilfe herausgebracht, die dabei helfen soll, Fragen ernst zu nehmen, aber dem Rechtspopulismus zu widerstehen.

Missbrauchsopfer fordern hohe Einmalzahlung von Kirche
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bislang erhalten Missbrauchsopfer von der katholischen Kirche 5.000 Euro. Opfervertreter fordern nun aber eine Einmalzahlungen von 300.000 Euro. Das wirft neue Fragen auf: Wie realistisch ist diese Forderung und kann Geld wiedergutmachen?

Erzbischof Stefan Heße: "Wir müssen Migration sicher machen"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Eine Million Flüchtlinge hat Äthiopien aufgenommen. Der Flüchtlingsbeauftragte der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Heße, ist aktuell vor Ort. Er plädiert dafür, sich mehr in den Heimatländern der Flüchtlinge zu engagieren.

Dramatische Mitgliederprognose: Kirchen reagieren gelassen

    Eine Studie des Freiburger Forschungszentrums Generationenverträge zeigt: Bis zum Jahr 2060 wird sich die Zahl der Kirchenmitglieder halbieren. Auftraggeber der Studie: die beiden großen Kirchen. Die haben mit diesen ernüchternden Zahlen gerechnet.

    Zukunftsprognose: Kirche verliert Hälfte ihrer Mitglieder
    • Artikel mit Bildergalerie
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Jahr für Jahr zählen die beiden großen Kirchen in Deutschland weniger Mitglieder. Eine Studie des Freiburger Forschungszentrums Generationenverträge zeigt nun: Bis zum Jahr 2060 wird sich die Zahl praktisch halbieren.

    "Wir sind Kirche" fordert "Taten statt verschleiernde Worte"
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der "Ständige Rat" der Deutschen Bischofskonferenz trifft sich in Würzburg. Die Kirchen-Bewegung "Wir sind Kirche" nimmt dies zum Anlass, von den deutschen Bischöfen unter anderem Klarheit bei der Aufarbeitung von sexuellen Übergriffen zu fordern.

    Katholische Bischöfe: "Zeit des Redens ist vorbei"

      Die deutschen katholischen Bischöfe haben sich bei ihrer Vollversammlung in Lingen auf einen verbindlichen Weg zur Veränderung der Kirche geeinigt. Dabei werde es um den Machtabbau bei Geistlichen, den Zölibat und die Sexualmoral der Kirche gehen.

      Aufarbeitung im Schneckentempo: die Kirche und der Missbrauch
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Kirche auf der Anklagebank: Das gilt spätestens seit der Missbrauchsstudie im Jahr 2018 auch für Deutschland. Wer sich bei der Aufarbeitung des Missbrauchsskandals schnelle Ergebnisse erwartet, wird enttäuscht. Ein Kommentar von Tilmann Kleinjung:

      Machtmissbrauch und Sexualmoral: Kardinal Marx fordert Debatte

        Der Vorsitzende der deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Marx, fordert in seinem heute veröffentlichten Hirtenbrief zur Fastenzeit eine Debatte über Missbrauch und Sexualität in der katholischen Kirche. Innerkirchlich beklagt Marx einen Machtkampf.