BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Präventions-Beauftragte der Bistümer fordern: Sexualmoral prüfen

    Die katholische Sexualmoral gehört auf den Prüfstand. Zu diesem Urteil kommen die Präventions-Beauftragten der katholischen Bistümer in Deutschland in einem heute veröffentlichten Positionspapier.

    "Furcht vor Reformen": Kritik an Kölner Missbrauchsgutachten

      Das im Erzbistum Köln veröffentlichte Missbrauchsgutachten stößt auf Kritik des Betroffenenbeirats bei der Deutschen Bischofskonferenz. Es lasse den Blick der Betroffenen sowie die systemischen Ursachen unberücksichtigt. Der Kirche fehle es an Mut.

      Würzburger Pfarrer übergibt Unterschriften gegen Segnungsverbot

      • Artikel mit Video-Inhalten

      2.600 hauptamtliche Kirchen-Mitarbeiter haben die Unterschriftenaktion gegen das Segnungsverbot homosexueller Paare unterzeichnet. Der Würzburger Hochschulpfarrer hat die Unterschriften dem Synodalen Weg und der Deutschen Bischofskonferenz übergeben.

      Nur virtuelle Oster-Gottesdienste? Kirchen gegen Merkel-Wunsch

        Bund und Länder wünschen, dass Gottesdienste an Ostern nur virtuell stattfinden. Vertreter der Kirchen sind von dieser Bitte überrascht worden. Sie wollen auf Gottesdienste vor Ort nicht verzichten, wie sie in einer ersten Reaktion klarstellen.

        Die grössten Baustellen der katholischen Kirche

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Deutsche Bischofskonferenz schließt heute ihre Vollversammlung ab. Erstmals in der Geschichte war das Treffen eine Online-Konferenz. Schwerpunkte: sexueller Missbrauch, massenhaft Kirchenaustritte und die Forderung nach mehr Macht für Frauen.

        Bischofstreffen: unerwartete Personalie und Missbrauch im Fokus

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Es ist ein Krisengipfel - das digitale Treffen der 68 deutschen Bischöfe. Das Ziel: einen Weg aus der Vertrauenskrise zu finden, ausgelöst durch den Missbrauchsskandal. Eine unerwartete Personalentscheidung sorgte aber gleich zu Beginn für Aufsehen.

        Bischofskonferenz wählt erstmals Frau zu Generalsekretärin

          Die katholische Deutsche Bischofskonferenz hat erstmals eine Frau zu ihrer Generalsekretärin gewählt. Die 50-jährige Theologin Beate Gilles tritt die Nachfolge von Pater Hans Langendörfer in dem Amt an, wie die Bischofskonferenz in Bonn mitteilte.

          BR24Live: Warum verlassen immer mehr Gläubige die Kirche?

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Immer mehr Gläubige kehren der Kirche den Rücken: Das Tagesgespräch fragt ab 12.05 Uhr: Verstehen Sie die Enttäuschung? Diskutieren Sie mit! Die Nummer ins Studio: 0800 / 94 95 95 5.

          DBK-Vorsitzender Bätzing regt Segnung homosexueller Paare an

            Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz Georg Bätzing hat in einem Interview umfassende Reformen beim Thema Homosexualität - etwa Segnungen - angeregt. Diese seien möglicherweise auch ohne eine offizielle Anerkennung aus dem Vatikan machbar.

            Bischof Bätzing hat kein Verständnis für Corona-Regelbrecher

              Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz Bätzing hat sich angesichts der Corona-Krise gegen Regelbrecher und Verschwörungsmythen ausgesprochen. Mit neuen Gottesdienstverboten rechnet er nicht - jedoch mit einem anderen Weihnachten als sonst.