BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Seelenschmerz nach Corona - Mehr Menschen mit Depressionen

    Psychische Probleme wie Depressionen haben durch die Corona-Krise zugenommen. Das bestätigen Psychiater. Erste Fallzahlen der Kassenärztlichen Vereinigung deuten ebenfalls darauf hin. Und Experten warnen: es kann noch schlimmer werden.

    Weltdrogentag: Microdosing - Trend oder Wichtigtuerei?

      Keine guten Nachrichten zum heutigen Weltdrogentag: Wegen der Corona-Krise steigt der Konsum. Fast 200 Millionen sind Cannabis-Nutzer, die Kokain-Produktion ist auf einem Allzeit-Hoch. Und es gibt angeblich einen neuen Trend: Microdosing.

      Johanniskraut: "Sonne der Seele" gegen Depressionen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Antriebslos, schlaflos, traurig: Wenn diese Symptome länger als 14 Tage auftreten, sprechen Ärzte von einer leichten bis mittelschweren Depression. Manch einer setzt dann auf Johanniskraut. An Johanni, am 24. Juni, wird es traditionell geerntet.

      Zum Tag des Schlafes: Ein Besuch im Thoraxzentrum
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Rund 20 Prozent der Menschen leiden an Problemen Beim Ein- oder Durchschlafen. Die Ursachen dafür sind vielfältig, die Folgen oft gravierender als bloße Müdigkeit. Im Thoraxzentrum im unterfränkischen Münnerstadt wird ihnen geholfen.

      Schweiz plant Studiengang Gendermedizin

        Lange Zeit hat die Medizin nicht zwischen den Geschlechtern unterschieden. Jetzt bereitet man in der Schweiz einen Weiterbildungsstudiengang zu Gendermedizin vor. Es wäre der erste seiner Art in Europa.

        Negatives Denken erhöht das Risiko auf Demenz

          Die Alzheimer-Krankheit ist weltweit für etwa 60 Prozent aller Demenzerkrankungen verantwortlich. Forscher haben herausgefunden, dass wiederholt negatives Denken eng mit einer Demenz verbunden sein kann. Das kann aber vielleicht verhindert werden.

          Jung und mutig: Selbsthilfegruppe gegen Einsamkeit gestartet
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Jana Zeh hat die Selbsthilfegruppe "Ich bin nicht alleine" gegründet. Die 19-jährige Studentin weiß, wovon sie spricht. Sie kämpft seit Jahren mit psychischen Erkrankungen. Sie fühlte sich einsam und ausgeschlossen. Das wollte sie ändern.

          Corona-Krise verstärkt Vernachlässigungen und Ängste bei Kindern
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Seit der Corona-Pandemie kommen, laut Berufsverband Kinder- und Jugendärzte, in die Arztpraxen mehr Kinder, die vernachlässigt sind, an Depressionen leiden oder zum Beispiel Angstzustände haben. Mehr Gewalt gegen Kinder gibt es augenscheinlich nicht.

          Frühförderstellen: Kinder brauchen schnell Hilfe

            Bayerns Frühförderstellen kümmern sich um 20.000 Kinder mit Behinderung, Sprachdefiziten oder Verhaltensauffälligkeiten. Doch die Corona-Krise macht solche Unterstützung fast unmöglich. Die Einrichtungen hoffen deshalb auf schnelle Lockerungen.

            "Gut, dann fang ich halt an zu lesen. Ist ja empfohlen worden"
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Alle tragen Masken, Christian Lindner denkt an unsere Depressionen, die Schultoilette war schon immer ein Biotop: Kabarettist Holger Paetz schreibt das Corona-Tagebuch fort – und weiß schon, was ihn wieder an die Menschheit glauben lassen würde.