Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Klimastreik weltweit: Proteste in Mittel- und Oberfranken

    Millionen von Menschen streiken für mehr Klimaschutz: Die Bewegung "Fridays for Future" plant für den heutigen Freitag den dritten globalen Klimastreik. In Mittel- und Oberfranken sind zahlreiche Proteste und Aktionen geplant.

    Klimastreik: Tausende Teilnehmer in Unterfranken erwartet
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Zum weltweiten Klimastreik am Freitag finden in sieben unterfränkischen Städten Demonstrationen statt. Allein die Würzburger "Fridays for Future"-Ortsgruppe rechnet mit mindestens 2.500 Teilnehmenden. Es wäre die bisher größte Klimademo in der Stadt.

    Klimaprotest: Erstmals demonstrieren weltweit auch Erwachsene
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In 129 Staaten wollen Bürger für besseren Klimaschutz demonstrieren. Der Zeitpunkt ist günstig: Heute tagt in Berlin das Klima-Kabinett, morgen beginnt der Klima-Gipfel der Vereinten Nationen in New York. Auch in Bayern gehen Schüler auf die Straße.

    Klimaschutzdemos: Regensburg rechnet mit Verkehrsbehinderungen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    "Fridays for Future" hat zu weltweiten Protesten aufgerufen. Auch in Niederbayern und der Oberpfalz versammeln sich Klimaschutz-Aktivisten. Und nicht nur Schüler und Studenten sollen den Organisatoren zufolge auf die Straße gehen.

    Globaler Klimastreik: "Fridays for Future" in Niederbayern

      Am heutigen Freitag demonstrieren beim dritten globalen Klimastreik in über 150 Ländern weltweit Menschen für den Klimaschutz. Sie schließen sich der Protestbewegung "Fridays for Future" an. Auch in Niederbayern wird gestreikt - ein Überblick.

      Minister Piazolo warnt Schüler vor Teilnahme an Klima-Demos

        Bayerns Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) hat Schüler gewarnt, sich weiter während der Schulzeit an "Fridays-for-Future"-Protesten zu beteiligen, wie sie für Freitag angekündigt sind. Sanktionen wie Nachsitzen und Bußgelder seien möglich.

        Klima-Demonstranten blockieren Eingänge zur Automesse IAA
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Mehrere hundert Demonstranten haben zwei Eingänge zur Automesse IAA in Frankfurt blockiert. Schon am Samstag hatten Tausende vor den Toren der IAA für eine Wende hin zu einem klimafreundlichem Straßenverkehr demonstriert.

        Klimaprotest: Tausende demonstrieren gegen IAA in Frankfurt
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Vor den Toren der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt haben Tausende für eine klimaschonende Verkehrswende demonstriert. Die Veranstalter sprechen von 25.000 Teilnehmern, die Polizei von 15.000. Die meisten kamen mit dem Rad.

        Keine größeren Probleme bei Kundgebungen in Passau
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Lautstark, aber weitgehend friedlich sind bislang zwei Kundgebungen in der Passauer Innenstadt verlaufen. Während Michael Stürzenberger von der rechtspopulistischen Bewegung "Pax Europa" mit Passanten diskutiert, protestieren Gegendemonstranten.

        Greta Thunberg plant Demonstration vor dem Weißen Haus

          Schüler aus Washington planen für heute einen Schulstreik für Klimaschutz vor dem Weißen Haus. Daran möchte auch Greta Thunberg teilnehmen. Die schwedische Aktivistin ist in den USA im Vergleich zu Europa noch relativ unbekannt.