BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Nürnberger Tiergarten will Kamerunflussdelfin retten

    Der Nürnberger Tiergarten will sich an der Rettung des vom Aussterben bedrohten Kamerunflussdelfins beteiligen. Dazu unterstützt er ein Konsortium von weltweit agierenden Wissenschaftlern und Naturschutzorganisatoren, teilt die Stadt Nürnberg mit.

    Fischerei in Neuseeland: Tödliche Haken bedrohen Albatrosse
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Eigentlich ist Neuseeland das Paradies für Albatrosse schlechthin. Hier leben hunderttausende Brutpaare. Doch sie sind bedroht. Delfine werden geschützt, aber den Albatrossen kommt niemand zur Hilfe. Ihr Feind sind die Fischer und ihre Köderhaken.

    PETA-Forderung: Roboter-Delfine für den Nürnberger Tiergarten

      Eine Erfindung aus den USA bringt die Tierschutzorganisation PETA zu einer überraschenden Forderung: Der Tiergarten in Nürnberg soll seine Delfine gegen Roboter ersetzen. Biologe und Delfin-Experte Lorenzo von Fersen hält wenig von der Idee.

      Sauberer Fake: Warum die Sehnsuchtsbilder täuschen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In Venedigs Lagune tummeln sich neuerdings wieder Delfine, in China betrinken sich völlig unbeschwert Elefanten und Indien hat endlich wieder freie Sicht auf das Himalaya-Gebirge: Dank Corona atmet die Umwelt scheinbar auf. Doch das ist Fantasie.

      Delfin Anke im Nürnberger Tiergarten gestorben

        Das Delfinweibchen Anke ist am Sonntag im Nürnberger Tiergarten gestorben. Die Todesursache ist bislang noch nicht klar. Das 37-jährige Tier hatte aber bereits seit Jahren mit einer geschädigten Leber zu kämpfen.

        Tierische Fähigkeiten: Wie denken und empfinden Tiere?

          Tiere sind schlau und intelligent, betonen Forscher. Sie besitzen Fähigkeiten, die noch wenig bekannt sind. Beobachtungen von Delfinen, Elefanten und Schimpansen zeigen, wie Tiere voneinander lernen, sich erinnern und ihren Totenkult zelebrieren.

          Tiere im Krieg
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Im Ersten Weltkrieg starben etwa zehn Millionen Soldaten, aber auch rund acht Millionen Pferde verloren ihr Leben. Auch in anderen Kriegen dienten sie dem Militär, genauso wie Tauben, Hunde, Delfine, Bienen - und Glühwürmchen.

          Mission Spion - Die CIA wollte Tiere als Geheimwaffe einsetzen

            Es klingt wie Satire, ist aber wahr: Der US-Geheimdienst CIA hat versucht, Tiere als Spione auszubilden. Das zeigen Dokumente, die am 12. September 2019 von der CIA veröffentlicht wurden.

            Regenwurm gegen Panda - Artenschutz ist ungleich verteilt

              130 Tier- und Pflanzenarten sterben aus - Tag für Tag. In Paris findet gerade die UN-Weltkonferenz zur Artenvielfalt statt. Die Delegierten wollen zumindest für einzelne Lebewesen das Überleben sichern.

              Orcas durch das Umweltgift PCB bedroht

                Orcas, die Meeressäuger mit dem charakteristischen schwarzen Rücken und dem weißen Bauch, haben keine natürlichen Feinde. Doch ein bestimmtes Umweltgift bedroht in einigen Gewässern ganze Bestände der Delfin-Art.