BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

DEHOGA Regensburg: Verständnis für Lockdown-Verlängerung

    Der stellvertretende Vorsitzende des Hotel- und Gaststättenverbands im Kreis Regensburg, Anton Sperger, zeigt Verständnis für die Lockdown-Verlängerung. Er ist der Meinung: Lieber Betriebe zusperren, als Menschenleben riskieren.

    Existenznot: Brauereigasthöfe gehen bei Novemberhilfen leer aus
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Brauereigasthöfe kämpfen um ihre Existenz: Pandemiebedingt mussten sie im November wie alle Gastronomiebetriebe schließen. Eigentlich gibt es dafür finanzielle Entschädigungen, die gelten jedoch für diese Gasthöfe nicht - was sich aber ändern könnte.

    Corona-Hilfen: Fränkische Brauereigasthöfe im Stich gelassen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Inhaber von fränkischen Brauereigasthöfen fühlen sich im Stich gelassen. Anders als reine Gasthöfe erhalten sie keine finanzielle Hilfe durch den Bund. Doch sie hoffen auf eine Kehrtwende in der Politik. Die könnte sich jetzt abzeichnen.

    Pilotstudie: Umstrittene Klarsichtmaske bietet keinen Schutz

      Bayerns Gesundheitsministerium gibt dem Hotel- und Gaststättenverband eine Bestätigung für bestimmte Klarsichtmasken, die heftig umstritten sind. Nun haben Forscher die Masken getestet. Das Ergebnis: Aerosole verbreiten sich stark. Ein #Faktenfuchs.

      Corona-Maßnahmen: Hotels an Weihnachten - das sorgt für Streit
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nach dem Vorstoß einiger Länder, über Weihnachten Hotelübernachtungen erlauben zu wollen, ist eine Diskussion entbrannt. Wirtschaftsminister und Kanzleramtschef sind sich uneinig. Der Hotelverband fordert eine einheitliche Regelung.

      Teil-Lockdown verlängert: Hotellerie und Gastronomie enttäuscht

        Der Teil-Lockdown wurde verlängert - bis 20. Dezember. Das trifft Unterfrankens Gastronomie und Hotellerie hart. Gerade im Dezember würden laut Hotel- und Gaststättenverband wichtige Einnahmen wegfallen – bei gleichzeitig steigenden Betriebskosten.

        Wirtshäuser kämpfen im Lockdown weiter um ihr Überleben
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Für die Gaststätten steht es jetzt endgültig fest: auch im Dezember wird es vorerst keinen regulären Betrieb geben. Eigentlich ist das ein wichtiger und umsatzstarker Monat für die Branche. Die Wirte kämpfen dabei an mehreren Fronten.

        Gaststättenverband Unterfranken kritisiert Corona-Förderung
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die angekündigte Corona-Unterstützung des Bundes für Gastronomiebetriebe sei zu unkonkret formuliert, heißt es vom Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband "Dehoga" im Bezirk Unterfranken. Ein Gastronom berichtet: Er sei verzweifelt und sauer.

        Kultur und Gastronomie: Unverständnis über teilweisen Lockdown
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Ab Montag greifen in ganz Deutschland drastische Beschränkungen. Besonders hart trifft es Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie das Hotel- und Gaststättengewerbe. Viele Betroffene in Bayern haben wenig Verständnis für die Beschlüsse der Regierung.

        Bayerischer Tourismus: Geteilte Prognosen für Stadt und Land

          Kaum eine Branche ist von der Coronakrise so betroffen wie der Tourismus. Bayerns Hotels mussten bislang einen Einbruch bei den Gästezahlen von 40 Prozent verkraften. In Zukunft werden Experten zufolge besonders Betriebe in Städten weiter verlieren.