BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Benachteiligte Schüler: Können die Defizite aufgefangen werden?

    Corona hinterlässt Spuren in Sachen Bildung. Besonders bei Kindern aus benachteiligten Verhältnissen sind die Defizite oft enorm. Teilweise haben Zweitklässler das Lesen wieder verlernt. Nun soll ein Maßnahmenplan helfen. Doch wie effizient ist er?

    Menschen in Bayern sind digital aktiver als Bundesdurchschnitt

      In Sachen Digitalisierung liegen die Bayerinnen und Bayern knapp über den Nutzungsraten der Deutschen im Durchschnitt. Das ergibt eine Studie im Auftrag des Bayerischen Digitalministeriums. Doch der Befund legt auch zahlreiche Defizite offen.

      Impfen, Schnelltests, App: Die drängendsten Corona-Fragen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Weitreichende Lockerungen sind von der heutigen Bund-Länder-Konferenz nicht zu erwarten. Das liegt auch daran, dass es in drei Corona-Bereichen weiter zum Teil große Defizite gibt - bei Impfungen, Schnelltests und der digitalen Nachverfolgung.

      Klinikum Main-Spessart fürchtet Defizit von neun Millionen Euro

        Die Corona-Pandemie schlägt ein großes finanzielles Loch in die Kasse des Klinikums Main-Spessart. Der neue Wirtschaftsplan geht von einem Gesamtminus von gut neun Millionen Euro aus. Investitionen sollen nun auf das Nötigste reduziert werden.

        Riesen-Defizit: Muss das Metropolitan Museum Kunst verkaufen?

          Wegen der Pandemie fehlen 150 Millionen Dollar in der Kasse: Jetzt will sich MET-Museumschef Max Hollein alle Optionen offen halten – sogar den Not-Verkauf von einzelnen Werken. Das wäre wegen einer Sonderregel noch bis April 2022 möglich.

          Kaeser beklagt Digitalisierungs-Defizite in Deutschland
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Der Umgang mit der Corona-Pandemie hat nach Ansicht des scheidenden Siemens-Chefs Kaeser die Schwächen bei der Digitalisierung deutlich aufgezeigt. Im B5-Interview sagte er, Deutschland sei im Vergleich zu anderen Industrie-Staaten zurückgefallen.

          Bamberger Stadtrat beschließt Einsparungen und Millionen-Kredit

            Rund 44 Millionen Euro ist das Defizit groß, das die Corona-Pandemie in den Haushalt der Stadt gerissen hat. Um es auszugleichen, hat der Stadtrat die Aufnahme eines Millionenkredits beschlossen. Außerdem werden Steuern erhöht und Leistungen gekürzt.

            Uni-Semesterstart: Studentenwohnheime wieder voll belegt
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Nachdem im Sommersemester die Studentenwerke Defizite wegen Mietausfällen einfahren mussten, entspannt sich die Lage in den Studentenwohnheimen in Bayern wieder. Es gibt zwar immer noch weniger Bewerber, dennoch sind fast alle Zimmer belegt.

            Bamberg: Weniger Geld für die Kultur

              Trotz offenen Briefs und Protesten Kulturschaffender hat der Stadtrat in Bamberg Kürzungen im Kulturbereich beschlossen. Ein 40-Millionen-Defizit in der Stadtkasse mache diesen Schritt nötig, so der Finanzreferent.

              Bistum Würzburg: neue Struktur, neue Studie, neues Defizit

                Aus rund 600 Pfarrgemeinden im Bistum Würzburg werden etwa 40 große pastorale Räume. Der Diözesanrat hat die Strukturreform im Bistum gebilligt. Bischof Jung kündigte dem Laiengremium zudem eine neue Missbrauchsstudie an und weniger Einnahmen.