Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Tattoo-Recht: Wem gehört das Motiv auf meiner Haut?

    Ewig macht man sich über das Motiv des neuen Tattoos Gedanken - aber wohl kaum, ob man sich damit Ärger einhandelt. Darf man sich jedes Motiv stechen lassen? Auch Gesichter? Darf man Fotos davon posten? Und was, wenn die Tätowierung misslungen ist?

    Abmahnmissbrauch: Bayern will mit Bundesratsinitiative vorgehen

      Die bayerische Staatsregierung will mit einer Bundesratsinitiative gegen Abmahnmissbrauch im Datenschutzrecht vorgehen. Hintergrund ist die neue Datenschutzgrundverordnung. Von Regina Kirschner

      Datenschützer Petri freut sich auf das neue Gesetz

        Darauf hat er lange gewartet: Bayerns Datenschutzbeauftragter Thomas Petri freut sich darüber, dass heute die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft tritt und das alte EU-Datenschutzrecht ersetzt. Von Erich Wartusch

        Die neuen Datenschutzrechte für Verbraucher

          Name, Geburtsdatum oder das Lieblings-Essen: Ohne ausdrückliche Zustimmung darf ein Unternehmen künftig nicht mehr mit persönlichen Daten hantieren. Für Verbraucher ergeben sich neue Rechte und Ansprüche. Von Florian Regensburger

          DSGVO: Die neuen Datenschutzrechte für Verbraucher

            Name, Geburtsdatum oder das Lieblings-Essen: Ohne ausdrückliche Zustimmung darf ein Unternehmen künftig nicht mehr mit persönlichen Daten hantieren. Für Verbraucher ergeben sich neue Rechte und Ansprüche. Von Florian Regensburger

            Windows 10 ab Werk nicht datenschutzkonform

              Unternehmen können Windows 10 einsetzen, ohne gegen das Datenschutzrecht zu verletzen - unter Umständen: Wie das Bayerische Landesamt für Datenschutz bekannt gab, müssen dazu aber gewisse Einstellungen geändert werden. Von Henry Lai

              Zweifel an Rechtmäßigkeit von Google Home
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Im August kommt Googles smarter Lautsprecher "Home" auf den Markt. Weil der auch lauscht, bezweifelt der ehemalige Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar die Vereinbarkeit des Geräts mit dem Datenschutzrecht. Von Achim Killer

              Verbraucherschützer dürfen Datenschutzklagen erheben

                In Zukunft dürfen nicht mehr nur Privatpersonen klagen, wenn gegen ihre Datenschutzrechte verstoßen wird, sondern auch Verbraucherschutzorganisationen. Diese Ausweitung des Verbandsklagerechtes hat der Bundestag beschlossen.