BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Panne mit Corona-Daten: Aufpasser für Gesundheitsamt Nürnberg

    Das Gesundheitsamt in Nürnberg steht in der Kritik. Immer wieder hat es Corona-Daten falsch weitergeleitet. Folge war, dass die Inzidenzwerte viel zu hoch angesetzt wurden. Die Politik zieht Konsequenzen: Das Amt bekommt einen Aufpasser.

    Datenpanne bereinigt: Dieser Inzidenzwert gilt nun in Nürnberg

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Anfang der Woche hatte der Inzidenzwert in Nürnberg für Verwirrung gesorgt. Dann stellte sich heraus: Wegen einer Panne war er zu hoch. Nun sind die Daten bereinigt und ein neuer, valider Inzidenzwert wurde ermittelt. Er ist deutlich niedriger.

    Datenpanne in Nürnberg: Valide Coronazahlen erst ab Donnerstag

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Ein Übermittlungsfehler hat dazu geführt, dass Nürnberg laut RKI einen Inzidenzwert von über 200 hatte. Doch in Wahrheit liegt der Wert deutlich niedriger – die Fehlerbehebung läuft noch. Und sie wird wohl noch ein wenig Zeit brauchen.

    Datenpanne in Nürnberg: Wohl 300 Corona-Fälle zu viel

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Inzidenzwert für Nürnberg ist zu hoch. Das liegt aber nicht nur an den Corona-Infektionen, sondern auch an einer technischen Panne: Laut Gesundheitsamt sind wohl 300 Fälle zu viel gezählt worden.

    München zieht am Mittwoch wieder Corona-Notbremse

      München zieht erneut die "Notbremse": Ab Mittwoch gelten strengere Corona-Regeln, wie eine Sprecherin dem BR bestätigte. Die 7-Tage-Inzidenz wurde jetzt definitiv an drei aufeinander folgenden Tagen überschritten. Die Datenpanne ist bereinigt.

      Inzidenz-Datenpanne: Landkreis Donau-Ries schließt alle Schulen

        Der Landkreis Donau-Ries schließt kurzfristig am Donnerstag und Freitag alle Schulen im Landkreis. Es findet nur Distanzunterricht statt. Hintergrund ist eine Datenpanne: Die sorgte tagelang für einen deutlich niedrigeren und falschen Inzidenzwert.

        Inzidenz über 100: Corona-Lockerungen in Fürth werden aufgehoben

          Geschäfte, Schulen, Museen - in Fürth muss ab Montag alles wieder geschlossen werden. Drei Tage in Folge lag der Inzidenzwert nun auch offiziell über 100. Mitte vergangener Woche hatte es bei der Übermittlung eine Datenpanne gegeben.

          Verwirrung um Inzidenzwerte: RKI bestätigt Datenpanne

            Beim Robert-Koch-Institut (RKI) hat es am Morgen eine fehlerhafte Darstellung der Daten gegeben. Auf der Karte des Covid-19-Dashboards erschienen die 7-Tage-Inzidenzen kurzzeitig doppelt so hoch. Mittlerweile ist der Fehler behoben.

            Datenpanne bei Corona-Impfhotline in Ansbach und Bayreuth

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Telefonisch erfasste Daten für einen Corona-Impftermin wurden in Ansbach und Bayreuth zum Teil nicht gespeichert. Grund dafür sollen technische Fehler gewesen sein. Das Gesundheitsministerium, das die Software zur Verfügung stellt, sieht das anders.

            Corona-Hotspot Nürnberg: So kam es zur Datenpanne

              In Nürnberg sind den Corona-Zahlen des LGL zufolge seit gestern 734 Neuinfektionen gemeldet worden. Damit hat die Stadt nach der Datenpanne bayernweit den höchsten Zuwachs und die Sieben-Tages-Inzidenz liegt derzeit bei 274,13. Die 15-Km-Regel gilt.